Zwei Niederlagen und einen Sieg für Düsseldorfer Landesligisten

Fußball-Landesliga : Für den DSC 99 spitzt sich die Lage in der Landesliga zu

Die Rettung für den „Club“ ist kaum vorstellbar. Rather SV siegt, MSV verliert unter Becker.

DSC: Krajnc - Reuter, Citak (59. Katic), Redlich, Becker, M.Ryboth, Busse (73. Aydin), Yildiz, Njangue, P.Ryboth, Louis-Jacques (38.) Lobato; Tore: 0:1 (21.) Citak, 1:1 (33.) Karakitsos, 2:1 (39.) Kalkan, 3:1 (51.) Bryks, 4:1 (87.) Tepebas

Dass eine holprige Vorbereitung nicht zwingend in schlechte Ergebnisse münden muss, bewies der Rather SV mit dem 2:1 (2:0)-Heimsieg über Tabellenschlusslicht TSV Meerbusch II. „Unser Matchplan ist voll aufgegangen“, freute sich Raths Trainer Andreas Kusel nach dem geglückten Start in die Restrunde. Der RSV übernahm sofort die Initiative, störte den Spielaufbau des TSV früh und setzte sich in der gegnerischen Hälfte fest. „Wir hatten viel Wucht im Spiel nach vorne“, meinte Kusel. Neuzugang Jonas Schneider (31.) und Marco Gatzke (36.), der kurz vor der Halbzeit noch den Pfosten traf, besorgten folgerichtig eine 2:0-Pausenführung. Nach dem Seitenwechsel musste Rath dem hohen Anfangstempo Tribut zollen. „Da haben wir deutlich aufgezeigt bekommen, dass wir in den nächsten Tagen noch ein paar Laufeinheiten nachholen müssen“, führte Kusel an.

Rather SV: Möllering - Lübke, Wesseln, Pira, Celik, Agca (46. Fenster), Gatzke (46. Dogan), Tanaka, Schneider (90. Oualdali), Bilgicli, Yavuz; Tore: 1:0 (31.) Schneider, 2:0 (36.) Gatzke, 2:1 (60.) Stienen Keinen guten Pflichtspieleinstand erlebte Harald Becker auf der Trainerbank des MSV Düsseldorf. Gegen den Oberliga-Absteiger VfR Fischeln kassierte der MSV eine 0:2 (0:2)-Heimniederlage und versäumte es somit den Vorsprung auf die Abstiegsränge zu vergrößern. Ausgerechnet Samir Saysay brachte die Gastgeber mit seinem Eigentor auf die Verliererstrasse (23.). Fischeln legte noch vor der Pause nach (34.) und ließ im Anschluss nichts mehr anbrennen.MSV: Bouhraou, Saysay (86. Jeong), Uzunlar, Barkammich, Heuer, Bahuch, Steinebach (66. Azirar), Al Khabbachi, Kang, Baneshi (60. Yasir); Tore: 0:1 (23., Eigentor) Saysay, 0:2 (34.) Zitzen

Mehr von Westdeutsche Zeitung