1. NRW
  2. Düsseldorf
  3. Lokalsport

Zehnkampf: Simon Hosten kämpft gegen den Wind

Zehnkampf: Simon Hosten kämpft gegen den Wind

6828 Punkte beim Zehnkampf in Filderstadt

Filderstadt-Bernhausen. 7000 Punkte im Zehnkampf bleiben für den ASC-Zehnkämpfer Simon Hosten (Foto) ein Traum. Zwar gewann der Schützling von Trainer Henning Heinrichs beim Mehrkampf-Meeting in Filderstadt-Bernhausen in der U-18-Klasse, kam aber nur auf 6828 Punkte.

Auch, weil die Witterungsbedingungen am zweiten Tag schlecht waren. Gegenüber dem Vorjahr konnte er sich trotzdem um 80 Punkte steigern. Die 100 Meter lief er in 11,40 Sekunden, dann schaffte er im Weitsprung bei Gegenwind immerhin 6,78 Meter. Beim Kugelstoßen (13,89 Meter) und im Hochsprung (1,82 Meter) verlor er wertvolle Punkte. Über 400 Meter kam er auf gute 52,05 Sekunden.

Am zweiten Tag musste Simon Hosten beim 110-Meter-Hürden-Lauf (14,52 Sekunden) mit heftigem Gegenwind (1,9 m/Sek.) kämpfen. Beim Stabhochsprung gelang mit 4,20 Meter eine gute Höhe, doch Diskuswerfen (37,63 m), Speerwerfen (44,21 m) und auch der 1500-Meter-Lauf (5:10,35 Minuten) brachten nicht die erwarteten Punktzahlen. B.F.