Wichtiges Lebenszeichender Vikings II

Wichtiges Lebenszeichender Vikings II

Der zweite Sieg für die HSG Neuss/Düsseldorf II unter Coach Jörg Bohrmann wurde am späten Sonntagabend eingefahren. Die Reserve des Zweitligisten HC Rhein Vikings setzte sich im Neusser Hammfeld gegen den TV Rheinbach mit 25:22 (13:12) durch und fuhr zwei enorm wichtige Zähler ein.

Gegen den direkten Konkurrenten im Kampf um den Klassenerhalt feierte die HSG Neuss/Düsseldorf verdientermaßen den sechsten Saisonsieg. Somit schmolz der Vorsprung des TV Rheinbach, der den ersten Nichtabstiegsplatz innehat, auf nur einen Zähler. Der Bergische HC II gewann beim VfB Homberg und konnte seinen Vorsprung von drei Zählern auf die HSG II halten, allerdings hat das Team aus dem Bergischen bereits ein Spiel mehr als die Konkurrenz absolviert.

Im Spiel gegen Rheinbach lag die Bohrmann-Truppe während der gesamten Spielzeit nie in Rückstand. Zwar kamen die Gäste in der 34. Minute zum 14:14-Ausgleich, doch davon ließ sich die HSG II nicht beirren. Über 16:14 (38.) und 21:17 (52.) fuhren die Gastgeber den Erfolg nach Hause. Am 7. April steht das nächste Spiel an, die HSG II gastiert dann um 19.45 Uhr beim Tabellenletzten Weidener TV. Ein Erfolg in Würselen wäre erforderlich, um die Chance auf den Klassenerhalt am Leben zu halten. HSGII: Spierau, Mevissen - Ulrichs (4), Skorupa, Strunk, Görgen (5), Barentzen (4), Klasmann (9/1), Zwarg, Kerssenfischer (1), Fütterer, Prior (1), Middell (1) MaHa

Mehr von Westdeutsche Zeitung