1. NRW
  2. Düsseldorf
  3. Lokalsport

Wasserballer des DSC zufrieden

Wasserballer des DSC zufrieden

Eine wechselvolle Saison ist zu Ende.

Düsseldorf. Eine Saison mit vielen Höhen und Tiefen ging am Wochenende für die Wasserballer des Zweitligisten DSC 98 zu Ende. Zum Abschluss gelangen mit dem 17:10 beim überraschend starken Aufsteiger Lünen 08 und dem 11:4-Erfolg beim SV Rheinhausen noch einmal zwei Siege. Damit gelang dem Team von Trainer Andreas Schlagmann der siebte Erfolg hintereinander, nachdem man mit sieben Niederlagen in die Saison gestartet war und erst kürzlich das Abstiegsgespenst vertreiben konnte. Die Mannschaft schaffte es jetzt sogar noch auf Platz vier, wobei die Konkurrenz aus Köln mit einem Sieg im Nachholspiel noch vorbeiziehen kann.

Der DSC-Trainer zog ein positives Fazit: „Wir haben die Saison mit positiven Ergebnissen abgeschlossen und trotz des Umbruchs und des schwierigen Saisonbeginns unsere Ziele in der Liga erreicht. Darüber freue ich mich sehr.“

Auch Kapitän Joost van Kaathoven war zufrieden: „Die Mannschaft hat sich über die Saison weiterentwickelt und gesteigert. Unsere kontinuierliche Trainingsarbeit spielgelt sich in der Tabelle wider. Auch Platz fünf in dieser starken 2. Liga wäre für unser junges Team ein sehr gutes Ergebnis.“

Die Verantwortlichen beim DSC schauen bereits auf die nächste Saison: „Wir werden uns nächste Woche zur Analyse zusammensetzen. Wir wollen die Planungen zur neuen Saison so früh wie möglich beginnen und bei der Abschlussfeier am 5. Juli auf der Wasserskianlage in Langenfeld Neuigkeiten verkünden“, sagte Wasserballwart Mathias Iking.