1. NRW
  2. Düsseldorf
  3. Lokalsport

Volleyball/DSC 99: Schlechter geht es kaum noch

Volleyball/DSC 99: Schlechter geht es kaum noch

Das 1:3 (25:18, 18:25, 20:25, 15:25) gegen den Remscheider TV bedeutet die dritte Niederlage im dritten Spiel und das Festigen des letzten Tabellenplatzes in der Landesliga.

Düsseldorf. Schlechter geht es wohl kaum für Trainer Bernd Görtz: Die Regionalliga-Volleyballerinnen des DSC 99 sind nach dem 1:3 (12:25, 23:25, 25:18, 21:25) beim VC Eintracht Geldern punktloser Letzter. Wenigstens gelang dem ersatzgeschwächten Team im dritten Spiel der erste Satzgewinn. In den nun folgenden drei Wochen Pause durch die Herbstferien will sich der Drittligist nun sammeln, "um dann das Feld von hinten aufzurollen", so Görtz.

In der Volleyball-Verbandsliga gewann die SG ART/Ratingen auch ihr zweites Spiel: 3:1 (27:25, 25:19, 23:25, 25:21) gegen die Hildener AT. Michael Lokmer, Heiko Thüs und Mike Metzner aus der zweiten Mannschaft halfen aus, damit Trainer Torsten Katzor ausreichend Personal zur Verfügung hatte. "Sonst hätten wir nur mit sieben Spielern antreten können und gegen diesen Gegner damit sicherlich Probleme bekommen", so Außenangreifer Peter Gentemann.