1. NRW
  2. Düsseldorf
  3. Lokalsport

Volleyball: DSC 99 freut sich über sechsten Platz

Volleyball: DSC 99 freut sich über sechsten Platz

Seniorinnen beenden zufrieden die Meisterschaften.

<

p class="text">Düsseldorf. Als Sechster der Deutschen Meisterschaften schlossen die Volleyball-Seniorinnen III des DSC 99 (Jahrgang 1965 und älter) am Pfingstwochenende in Kiel ab. Nach Sieg und Niederlage in der Vorrundengruppe traf die Mannschaft von Trainer Hajo Tomesch in der Zwischenrunde auf den späteren Deutschen Meister BBSC Berlin, dem die Düsseldorferinnen nach Satzausgleich noch mit 1:2 unterlagen. "Wir hatten uns vorgenommen, von Satz zu Satz zu denken und konnten uns so über jeden Punktgewinn freuen", erklärte Zuspielerin Trixi Binger-Tomesch. "Am Ende fehlte uns etwas die Kraft im letzten Spiel, aber trotzdem ist der sechste Platz ein toller Erfolg."

Ergebnisse, Vorrunde: DSC - SV Reudnitz 2:0, DSC - TG Rüsselsheim 0:2; Zwischenrunde: DSC - BBSC Berlin 1:2; Platzierungsspiele um Platz 5 bis 8: DSC - GSV Maichingen 2:1, DSC - VfR Jettingen 1:2; Kader: Trainer Hajo Tomesch, Susanne Fricke-Otto, Ingrid Mewes-Heining, Monika Daweke, Marjana Biskup, Claudia Zimmer, Beatrix Binger-Tomesch, Ulla Ditz, Bettina Könnecke, Marion Thomas; es fehlten: Martina Deich (Meniskus-Operation), Iris Sporleder (Trauerfall in der Familie), Lisi Riggert (Sehnenscheidenentzündung).