1. NRW
  2. Düsseldorf
  3. Lokalsport

Volleyball: Bei Rückstand werden die Füchse bissig

Volleyball: Bei Rückstand werden die Füchse bissig

Beim 3:0 gegen Wuppertal spielen die Gastgeber besonders im dritten Satz groß auf.

Düsseldorf. Auch im zweiten Heimspiel der Saison konnten sich die Füchse der Spielgemeinschaft aus Ratingen und Düsseldorf in der Regionalliga gegen den SV Bayer Wuppertal einen klaren 3:0 (26:24, 25:19, 25:14)-Sieg sichern. Zu Beginn des ersten Satzes tat sich die Mannschaft von Trainer Daniel Reitemeyer gegen den Gegner aus Wuppertal allerdings schwer. Eine durchwachsene Leistung und der fehlende Biss brachten dem Team einen 16:21-Rückstand ein. Durch eine starke Aufschlagserie von Mittelblocker Marc Piskun und einem wesentlich motivierteren Auftreten gelang es den Füchsen, auf 21:21 heranzukommen. Zum Schluss setzten sich die Gastgeber durch und entschieden den Satz mit 26:24 für sich.

„Dass wir im ersten Satz Moral bewiesen und diesen noch gewonnen haben, war der Knackpunkt in der Begegnung und ein guter Beleg für die hervorragende Stimmung im Team“, sagte Kapitän Tim Kartheuser. Im zweiten Satz ließen die Gastgeber nichts anbrennen und brachten den Durchgang sicher mit 25:19 nach Hause.

Dann folgte die bisher wohl mit Abstand beste Leistung der Füchse. Der bessere Start gelang wieder den Gästen aus Wuppertal, die sich schnell einen 11:6-Vorsprung erarbeiteten. Das war der Zeitpunkt, an dem die Füchse aufdrehten.

Vor allem Außenangreifer Jan Schulz zeigte durch einige Blockpunkte und eine Aufschlagserie von zehn Punkten in Folge eine starke Leistung. Auch die anderen Spieler ließen dem Gegner durch ein gutes Block- und Aufschlagverhalten keine großen Chancen, und so gelang es den Füchsen, sich in eine starke Serie mit 19:3 Punkten zu spielen. Damit wurde auch der dritte Satz (25:14) gewonnen. Somit haben die Füchse den dritten Sieg aus vier Spielen errungen.

Füchse: André Mayer, Ayhan Ülkü, Joscha Bender, Marc Piskun, Peter Gentemann, Jan Schulz, Tim Kartheuser, Lars Lindstaedt, Simon Deimel