1. NRW
  2. Düsseldorf
  3. Lokalsport

Fußball-Bezirksliga: Unterraths weite Anfahrt

Fußball-Bezirksliga : Unterraths weite Anfahrt

Die SGU muss in der Bezirksliga nach Dabringhausen.

Düsseldorf. In doppelter Hinsicht eine Herausforderung wartet auf die Bezirksliga-Fußballer der SG Unterrath am Mittwochabend in Dabringhausen. „Unter der Woche diese Strecke fahren zu müssen, ist undankbar“, sagte SGU-Coach Volker Alsleben. Hinzu gesellt sich die sportliche Stärke des Gastgebers, der die Tabelle nach zwei Spieltagen verlustpunktfrei anführt. „Wichtig ist es erst einmal, hinten sicher zu stehen“, sagte Alsleben.

Bei Schwarz-Weiß 06 dürfte die Vorfreude auf das Gastpiel bei Union Solingen etwas größer sein. Schließlich verfügt der Traditionsclub über die zahlenmäßig wohl größte Anhängerschar der Liga. Bange sein muss Schwarz-Weiß vor der Union nicht. Das noch ungeschlagene Team von Guido Monaco präsentierte sich spielerisch bisher in beachtlicher Frühform, zudem demonstrierte der Lokalrivale Eller 04 am vergangenen Wochenende beim 1:1 gegen Union, wie dem Gegner beizukommen ist. „Da haben die Jungs endlich kämpferisch so dagegen gehalten, wie wir uns das in Eller vorstellen“, sagte TSV-Coach Dirk Schmidt, der mit seiner Elf am Mittwoch beim Aufsteiger VfB Hilden antritt. Nach nur einem Punkt aus zwei Spielen steht Eller unter Zugzwang. Schließlich hat man sich zum Ziel gesetzt, um die vorderen Plätze mitzuspielen.

Das möchte auch der FC Maroc unter der Leitung von Stylianos Kosmidis. Nach der unglücklichen Niederlage in Hilden möchte der FCM morgen beim noch punktlosen SSV Berghausen etwas mitnehmen. Dass bei Maroc noch nicht alles rund läuft, hat Kosmidis einkalkuliert. „Wir haben ein neu zusammen gestelltes Team und konnten in der Vorbereitung nicht mit dem kompletten Kader trainieren. Da braucht alles seine Zeit.“

Geduld fordert auch Georg Müffler als Trainer von TuRUs zweiter Mannschaft ein, auch wenn der Start in Gruppe 2 mit dem Heimsieg über den SC Werden geglückt war. Nachdem die Oberbilker spielfrei waren, empfangen sie den SC Steele, der nach zwei hohen Niederlagen das Tabellenende ziert.