U19 Champions Trophy: Japaner und Fortuna gelingen Auftaktsiege

U 19 Champions Trophy : Japaner und Fortuna gelingen Auftaktsiege

Der Titelverteidiger setzt sich zum Auftakt der Champions Trophy gegen Mönchengladbach durch. Die Düsseldorfer bezwingen St. Pauli. Ab Samstag geht es richtig los beim Osterturnier auf dem BV-Platz.

Mit wieviel Akribie und sportlichem Ehrgeiz die teilnehmenden Mannschaften die U 19 Champions Trophy angehen, war zum Auftakt der 57. Auflage des traditionsreichen A-Junioren-Turniers wieder einmal bestens an der japanischen Delegation zu erkennen. Denn neben den 18 gemeldeten Spielern der Hochschulauswahl aus dem letzten Land mit einem Kaiser, der nicht Beckenbauer heißt, sind wieder beinahe ebenso viele in zivil gekleidete Japaner mit nach Düsseldorf gekommen. Trainer, Betreuer, Video-Analysten und Kommentatoren für den Live-Stream in die Heimat — alle haben ein klares Ziel: Nach 2013 und 2018 das „Osterturnier“ zum dritten Mal zu gewinnnen.

Im Auftaktspiel an der Hans-Böckler-Straße setzte sich der Titelverteidiger am Donnerstagabend vor rund 600 Zuschauern mit 2:1 gegen Borussia Mönchengladbach durch und unterstrich diese Ambitionen gleich einmal. Beide Teams begannen verhalten, lange Zeit blieben Höhepunkte Mangelware.

So brauchte es einen Freistoß aus rund 20 Metern für den ersten Turniertreffer. Itsuki Someno (24.) brachte die Asiaten kurz vor der Pause in Führung. Die Borussia wurde im zweiten Abschnitt sichtbar stärker. Einen Stellungsfehler in der Hintermannschaft der Japaner nutzte die Mannschaft von Trainer Thomas Flath, die nach zwei Final-Teilnahmen in Folge in diesem Jahr endlich den Charly-Meyer-Pokal stemmen möchte, zum Ausgleich. Noah Holtschoppen bediente Kapitän Mawerick Dreßen und der Stürmer hatte aus kurzer Distanz keine Mühe (38.). Die Hochschulauswahl schien offensiv nun keine Antworten mehr zu haben, doch der beste Spieler auf Seiten der Japaner sorgte kurz vor dem Ende für die Entscheidung. Jumma Miyazaki (48.) traf aus abseitsverdächtiger Position zum 2:1-Endstand.

Fortunas U 19 glückt der Turnierstart dank Burak Yesilay

Im zweiten Spiel des Abends setzte sich Fortuna Düsseldorf mit 1:0 gegen den FC St. Pauli durch. Auch in dieser Partie dauerte es bis kurz vor der Pause, ehe die Zuschauer das erste Tor beklatschen durften. Burak Yesilay (24.) erzielte den Siegtreffer für die Mannschaft von Trainer Sinisa Suker. Die Gäste aus Hamburg taten sich gegen die gut organisierte Defensive der Düsseldorfer über die gesamte Spieldauer schwer und erarbeiteten sich nur wenige Abschlüsse.

Am Samstag (ab 10 Uhr) geht es mit den nächsten Vorrundenspielen weiter. Dann greifen auch die sechs übrigen Teams ins Turniergeschehen ein. Mit Spannung erwartet wird der erste Auftritt von Dinamo Zagreb, das zum Start des zweiten Tages gegen den belgischen Vertreter RSC Anderlecht antritt. Die Borussia aus Mönchengladbach steht um 15 Uhr gegen Sporting Braga bereits ein wenig unter Druck. Die Portugiesen sind schon um 11 Uhr das erste Mal im Einsatz, wenn es gegen die U 19 von Eintracht Frankfurt geht.

Zwei Vorrundenspiele finden am Samstagnachmittag auf der Anlage des TSV Meerbusch statt. St. Pauli trifft dort um 16.30 Uhr auf Zagreb, eine Stunde später geht es für die Japanische Hochschulauswahl an gleicher Stelle gegen Frankfurt.

Mehr von Westdeutsche Zeitung