U 23 trifft alte Bekannte

U 23 trifft alte Bekannte

Team von Michaty spielt gegen Straelen.

Auch im zweiten Heimspiel der noch jungen Saison bekommt es Fortunas U 23 heute Nachmittag in der Fußball-Regionalliga mit einem Aufsteiger zu tun. Zu Gast im Paul-Janes-Stadion ist der SV Straelen, mit dem die Flingeraner seit Jahren eine freundschaftliche Verbindung pflegen. Das liegt vor allem an Hermann Tecklenburg, dem Präsidenten und Mäzen des SVS, der jahrelang auch im Aufsichtsrat der Fortuna mitwirkte. Der Bauunternehmer und Gatte der Bundestrainerin Martina Voss-Tecklenburg (ist inzwischen im Fortuna-Aufsichtsrat tätig) hat ein schlagkräftiges Team zusammengestellt, in dem mit Aaram Abdelkarim auch ein Ex-Akteur der „Zweiten“ im Mittelfeld die Strippen zieht.

Prunkstück des vom ehemaligen Coach des SC West, Marcus John, trainierten SVS ist die Abwehr, in der mit Patrick Ellguth und Ex-Profi Adil Lachheb zwei ausgebuffte Innenverteidiger agieren. Auf die in den ersten beiden Spielen sehr bemühte, aber offensiv noch wenig durchschlagskräftige Fortuna wartet demnach heute eine knifflige Aufgabe. Es ist gut möglich, dass Fortunas Coach Nico Michaty im Angriff erstmals von Beginn an auf Neuzugang Amir Falahen baut, dessen Erfahrung der blutjungen Mannschaft gut zu Gesicht stehen dürfte.

Mehr von Westdeutsche Zeitung