U 19 Champions Trophy findet  auch im Jahr 2020 beim BV 04 statt​

Jugend-Turnier : U 19 Champions Trophy findet auch im Jahr 2020 beim BV statt

Die Querelen sind beigelegt. Sechs Teams stehen bereits fest.

Die U 19 Champions Trophy geht heute genau in einem halben Jahr in ihre 58. Auflage. Im Volksmund hieß das Turnier lange Zeit „BV-Osterturnier“. Das lag daran, dass der Verein dieses Turnier organisiert hatte. Seit ein paar Jahren macht das eine Veranstaltungs GmbH um Martin Meyer, Marcus Giesenfeld und Piet Keusen. Zu „einer Querele“ hatte im April 2019 geführt, dass der Verein auf dessen Anlage das Turnier am Hans Böckler-Weg stattfindet, kein Teilnehmer stellen durfte. Das war nach dem Abstieg in die Kreis-Leistungsklasse mit sportlichen Dingen begründet worden. Da dies dem BV 04 zudem auch noch zu spät mitgeteilt worden war, hatte es Differenzen gegeben, die inzwischen ausgeräumt sind. „Wir sind sehr froh, dass wir mit unserer gemeinsamen Basis, dieses Turnier ausrichten zu wollen, wieder zusammengekommen sind“, erklärte Bodo Grimm. Der Vorsitzende des BV 04 ist zudem froh, dass auch wieder eine Mannschaft des Gastgebers teilnehmen wird.

Das diesjährige Turnier stand auch aus einem anderen Grund unter keinem so guten Stern, da die Publikums-Resonanz trotz sehr guter Witterungsbedingungen schwer zu wünschen übrig gelassen hatte. Nur rund 1000 zahlende Zuschauer hatten an den vier Veranstaltungstagen das Turnier besucht. „Das hätten wir auch finanziell sehr zu spüren bekommen, wenn uns unserer Hauptsponsor CRB in Person von Liuzhao Cai nicht zur Seite stehen würde“, sagte Turnierleiter Martin Meyer und berichtet davon, dass das chinesische Unternehmen und die Turnier-Organisation gerne eine Mannschaft auch China dabei haben würden.

Borussia Mönchengladbach und Werder Bremen sind 2020 dabei

Einen Vorwurf, dass das Teilnehmerfeld für die Zuschauer nicht attraktiv genug gewesen sei, räumten die Turnier-Organisatoren aus. „Wenn man sieht, welche Klubs wir in den vergangenen Jahren begrüßen durften, und wie gerne diese dann nach Düsseldorf kommen, kann das sicherlich kein Grund sein“, erklärte Marcus Giesenfeld. Der sportliche Leiter des Turniers konnte zudem bereits die ersten sechs der zehn Teilnehmer für die 58. Auflage des Osterturniers nennen. „Wir freuen uns sehr, den Titelverteidiger wieder begrüßen zu können“, erklärte Giesenfeld. Dinamo Zagreb wird also genauso dabei sein wie die japanische Hochschulauswahl und das zweite der fünf Teams aus dem Ausland stellen. Neben dem Gastgeber und Fortuna Düsseldorf sind Borussia Mönchengladbach und Werder Bremen am Start. „Ein weiterer hochkarätiger U 19-Bundesligist steht dicht vor der Zusage“, sagte Giesenfeld, dem nun nur drei weitere ausländische Teams „fehlen“. Dabei denkt die Turnierleitung vornehmlich an Teams aus England, Spanien, Italien oder Frankreich. Die Planung sei deutlich weiter als zum gleichen Zeitraum im Vorjahr und die Vorfreude ist allerseits größer.

Mehr von Westdeutsche Zeitung