TuS Nord freut sich auf Derby in Cronenberg

TuS Nord freut sich auf Derby in Cronenberg

Erstes Spiel im Play-off-Halbfinale für das Paczia-Team.

Düsseldorf. Es ist der Klassiker schlechthin: Die Rollhockeyspielerinnen des TuS Nord treten im Pokal-Halbfinale am Samstag (15:30 Uhr) beim RSC Cronenberg an. Beide Teams sind seit Jahren in der nationalen Spitze vertreten und lieferten sich schon oft packende Duelle. Die Mannschaft von Trainer Nicole Paczia geht am Samstag als Außenseiter in das Gastspiel beim Deutschen Meister.

Der Finaleinzug scheint trotzdem möglich, denn der TuS hatte den einzigen Vergleich der Saison für sich entscheiden können. „Trotzdem ist Cronenberg Favorit. Die treten mit fünf Nationalspielerinnen an“, sagte TuS-Trainerin Paczia. „Cronenberg ruft seine Leistung konstant ab, wenn es darauf ankommt.“ Auf Marie Theiler muss der TuS wohl verzichten. Die Torjägerin wird aufgrund einer verschleppten Grippe fehlen. „Wir sind optimistisch, auch wenn wir wissen, dass der Druck sehr hoch sein wird“, sagte Paczia. jawo

Mehr von Westdeutsche Zeitung