1. NRW
  2. Düsseldorf
  3. Lokalsport

TuS-Damen bleiben im Tabellenkeller

TuS-Damen bleiben im Tabellenkeller

Gegen einen Liga-Neuling reicht es auch nicht.

Auch gegen Liga-Neuling Remscheid kann das Team von Malte Nuber nicht gewinnen. Gegen die IGRlerinnen unterlag der TuS vor heimischem Publikum mit 2:5 und ist somit weiter Vorletzter (3 Punkte) in der diesjährigen Bundesligatabelle.

Lea Steinmetz sorgte mit der schnellen Führung (5.) für das nötige Selbstbewusstsein auf Seiten der Gäste. Dem TuS schien das Gegentor jedoch vorerst nichts auszumachen: Die Rheinländerinnen erhöhten den Druck und trafen eine Viertelstunde später durch Marie Theiler zum verdienten Ausgleich. Damit war für den zweiten Durchgang alles wieder auf Anfang gesetzt. In den ersten Minuten nach Wiederanpfiff herrschte ein temporeiches Hin und Her zwischen den beiden Toren — doch wieder hatten die Gäste mehr Glück im Abschluss: Lea Steinmetz (33.) brachte die Bergischen wieder in Front. Drei Minuten später gelang es denn IGRlerinnen dann, den Vorsprung durch Saphira Giersch sogar noch auszubauen.

Von nun an war es für sowieso schon angeschlagene TuSlerinnen äußerst schwer, wieder ins Match zurückzukehren. Celina Baltes hielt die Partie mit einem verwandelten Strafstoß in Minute 41 zwar weiter spannend, kurz danach machten die Gäste dann aber durch einen Doppelschlag von Frederike Kaub (45.) und erneut Saphira Giersch (47.) den Auswärtserfolg komplett. Durch diesen Auswärtssieg springt Remscheid in der Tabelle auf Platz zwei, Düsseldorf bleibt bei einem Sieg aus fünf Spielen im Tabellenkeller hängen. Am kommenden Samstag kann sich die Mannschaft von Malte Nuber dann schon beim Rückspiel in Remscheid (18 Uhr) für die Niederlage revanchieren.