TuRU zeigt Killerinstinkt

Der Oberligist besiegt Oberhausen mit 2:0 und erfüllt die Vorgaben von Trainer Frank Zilles.

Die Oberliga-Fußballer der TuRU erwiesen sich Sonntag als strebsame Schüler. Ihr Trainer Frank Zilles hatte vor dem Heimspiel gegen die U 23 von Rot-Weiss Oberhausen an die Einstellung appelliert, die bei der 0:1-Derbyniederlage gegen Ratingen vor Wochenfrist noch zu wünschen übrig ließ. „Ich wollte heute einfach nur eine Siegermentalität sehen“, sagte Zilles.

Seine Schützlinge folgten artig und boten beim letztlich verdienten 2:0-Heimsieg eine kämpferisch tadellose Vorstellung. In einem intensiv geführten Spiel mit vielen Zweikämpfen wirkte RWO in der Spielanlage vielleicht etwas reifer. Doch diesen Vorteil in der „B-Note“ gönnte Zilles den Gästen gerne.

Die Blau-Weißen hielten in den Duellen Mann-gegen-Mann dagegen, wirkten im Abwehrzentrum wieder gefestigter als noch in der Woche zuvor und zeigten vorne echten „Killerinstinkt“. Für das Zählbare verantwortlich war dabei wieder Nikola Aleksic. Der in der Winterpause vom Landesligisten VfB Solingen verpflichtete Angreifer schnürte im dritten Ligaspiel für die TuRU seinen zweiten Doppelpack.

Beim 1:0 kurz vor der Pause bewies Aleksic einen guten Riecher, als er nach einem Pfostenschuss von Engin Cicem goldrichtig stand und gedankenschnell abstaubte (43.). Aleksic’ zweiter Streich passte in die Kategorie abgeklärt. Der Konter, den der schnelle Angreifer im Alleingang mit einem platzierten Schuss ins lange Eck abschloss, war die erste wirklich gelungene Aktion der Platzherren im zweiten Abschnitt.

Zilles stellte bei seinem zweiten Winter-Zugang Nicolas Wigger einen deutlichen Formanstieg fest. „Er hat in der Innenverteidigung neben Bernd Willems schon sicherer gewirkt als in der letzten Woche.“ Bereits am Mittwoch geht es für die TuRU im Stadion an der Feuerbachstraße mit dem Nachholspiel gegen den SV Uedesheim weiter.

TuRu: Agen - Steinfort, Willems, Wigger, Duran, Intven, Kandora, Nikolic (82. Zilles), Dammer, Aleksic (82. Schweers), Cicem Tore: 1:0, 2:0 (43., 62.) Aleksic

Mehr von Westdeutsche Zeitung