1. NRW
  2. Düsseldorf
  3. Lokalsport

Oberliga Niederrhein: TuRU zeigt eine starke Mannschaftsleistung

Oberliga Niederrhein : TuRU zeigt eine starke Mannschaftsleistung

In Bocholt kommen die Oberbilker zu einem verdienten 2:0-Erfolg.

Düsseldorf. Das war definitiv ein gutes Wochenende für den Fußball-Oberligisten TuRU Düsseldorf. Während die beiden Topteams aus Wuppertal und Schonnebeck beide völlig überraschend gegen Abstiegskandidaten Federn ließen, lösten die viertplatzierten Oberbilker ihre ungleich schwerere Aufgabe beim 1. FC Bocholt und machten mit dem 2:0 (1:0)-Auswärtssieg Boden auf die Spitzenränge gut.

Vor gut 200 Zuschauern entwickelte sich am ehrwürdigen Bocholter Hünting von Beginn an das erwartet ausgeglichene Spiel. Beide Kontrahenten bekämpften sich auf Augenhöhe, bis die TuRU den ersten, vorentscheidenden Nadelstich setzen konnte. Als Bocholts Torwart Marius Delker einen Schuss von Robert Norf nur abklatschen lassen konnte, war Shkelzen Imeri zur Stelle und schoss zur Gäste-Führung ein (32.).

Mit der Führung im Rücken lieferte die Elf von Frank Zilles danach dem Beweis ab, dass sie nicht zu Unrecht zu den besseren Oberliga-Teams gezählt werden muss. Die namhaft besetzten Platzherren bissen sich an den gut organisierten, abgeklärten Mannen um Kapitän Philip Lehnert die Zähne aus und gerieten nach knapp einer Stunde endgültig auf die Verliererstraße. Mit einem verwandelten Foulelfmeter, seinem fünften Saisontor, krönte sich Mittelfeldspieler Shkelzen Imeri endgültig zum Matchwinner (55.).

Den letztlich verdienten Sieg aber nur an ihm festzumachen, wäre gestern der gesamten Mannschaft nicht gerecht geworden. Denn gerade neben und hinter Imeri boten die Oberbilker in Abwehr und Mittelfeld eine feine Leistung. „Wir haben dem Druck des 1.FC Bocholt bis zum Schluss sehr gut Stand gehalten und dabei selbst immer wieder unsere Aktionen gehabt. Am Ende ging dem 1.FC dann auch die Luft aus“, sagte Frank Zilles.

TuRU: Nowicki - Nonaka, Ozan, Pjetrovic, Nadidai - Rychlik (90. Kashiwase), Lehnert, Imeri (77. Ivosevic), Norf, Dertwinkel - Ferati (71. Limbasan)

Tore: 0:1, 0:2 (32., 55., Foulelfmeter) Imeri