1. NRW
  2. Düsseldorf
  3. Lokalsport

Oberliga Niederrhein: TuRU vs. Vohwinkel: Familienduell und Treffen alter Bekannter an der Feuerbachstraße

Oberliga Niederrhein : TuRU vs. Vohwinkel: Familienduell und Treffen alter Bekannter an der Feuerbachstraße

TuRU 1880 hat den Aufsteiger FSV Vohwinkel am Sonntag zu Gast.

Düsseldorf. Dennis Brinkmann wird am Sonntag vermutlich schon vor dem Spiel einige Hände schütteln müssen. In Anbetracht seiner eigenen sportlichen Vergangenheit beim Wuppertaler SV ist der benachbarte FSV Vohwinkel alles andere als eine Unbekannte für den Trainer des Fußball-Oberligisten TuRU Düsseldorf. Entsprechend dürfte Brinkmann am Sonntag in ein paar bekannte Gesichter schauen, wenn er die Gäste aus Vohwinkel auf der Anlage an der Feuerbachstraße begrüßt.

Die FSV-Kicker Toni Zupo und Dominik Heinen hatte Brinkmann beispielsweise vor nicht allzu langer Zeit in der U 19 des Wuppertaler SV noch unter seinen eigenen Fittichen. Mit Vohwinkels Trainer Marc Bach duellierte sich der 38 Jahre alte Ex-Profi in seiner aktiven Zeit auch schon auf dem Platz.

Doch nicht nur wegen dieser Rivalität erhält die Partie zwischen den zweitplatzierten Oberbilkern und dem Aufsteiger eine besondere Note. Das Spiel ist auch ein Familienduell. TuRUs Mittelfeldrenner Jonas Schneider trifft auf seinen zwei Jahre älteren Bruder Marvin. Der kann verletzungsbedingt zwar nicht mehr selber vor den Ball treten, ist inzwischen aber Co-Trainer von Marc Bach. Leicht favorisiert geht sicherlich Jonas Schneider in die Partie. Allerdings sollte die TuRU vor dem zuletzt zweimal in Folge aufgestiegenen FSV gewarnt sein. Denn bei den jüngsten Heimerfolgen über den 1. FC Bocholt und den VfB Hilden zeigte das Team um den letztjährigen DSC-Torjäger Shun Terada, dass es auch gegen gestandene Oberligisten zu punkten imstande ist.