1. NRW
  2. Düsseldorf
  3. Lokalsport

Oberliga Niederrhein: TuRU gelingt vierter Sieg in Folge

Oberliga Niederrhein : TuRU gelingt vierter Sieg in Folge

Das Team von Trainer Frank Zilles fügt dem VfB Homberg beim 1:0 die erste Heimniederlage seit sechs Monaten zu.

Für den vierten Sieg in Folge gab es einen persönlichen Glückwunsch vom Trainer. Frank Zilles suchte nach TuRUs 1:0 (1:0)-Auswärtssieg über den VfB Homberg jeden einzelnen seiner Spieler auf. Diese hatten zuvor mit großem Kampfgeist und etwas Glück dem heimstarken VfB die erste Niederlage auf eigenem Geläuf seit sechs Monaten zugefügt und sich selbst der größten Abstiegssorgen entledigt.

Als Siegtorschütze feiern lassen durfte sich Abwehrspieler Max Nadidai, der schon nach zwölf Minuten einen Handelfmeter verwandelte. TuRUs Julian Kray hatte zuvor Jerome Mancas Arm angeschossen. Mit der Strafstoßentscheidung konnten sich die Gastgeber ebenso wenig anfreunden wie mit dem nicht gegebenen Ausgleichstreffer von Julian Dusy, der im Abseits gestanden haben soll (40.).

Weil sie die Kontersituationen selten gut ausspielte, bekam die TuRU kaum einmal Entlastung. Auch der zuletzt recht treffsichere Julian Kray verpasste die Gelegenheit, für Beruhigung zu sorgen. Er schoss frei vor dem Homberger Tor zu unpräzise.

So blieb es bis zum Schluss spannend. Hombergs Florian Witte testete noch einmal das Aluminium des von Björn Nowicki gehüteten Tores (68.). Der TuRU-Keeper hielt seinen Kasten letztlich sauber und durfte sich im Anschluss wie auch seine Vorderleute das Lob seines Trainers abholen.

Nach Ostern erwartet die TuRU den SV Hönnepel-Niedermörmter. Anschließend geht es zum FC Kray. In den Duellen mit dem Vorletzten und Letzten könnte das Zilles-Team den Klassenverbleib endgültig sichern.

Turu: Nowicki - Ozan, Lehnert, Salau, Kubo (80. Wolf), Norf (90. Klicic), Clasen, Nadidai, Kray (83. Ferati), Kraus, Reitz; Tore: 0:1 Nadidai (12., HE)