Sparta Bilk: Transfercoup: Abelski-Brüder wechseln zu Kreisligist Sparta

Sparta Bilk: Transfercoup: Abelski-Brüder wechseln zu Kreisligist Sparta

Düsseldorf. Bei Sparta Bilk agiert Marcel Krüger meist im Hintergrund. Nun ist der sportliche Leiter des Fußball-Kreisligisten aber einmal im positiven Sinne nach vorne geprescht. Mit den Verpflichtungen von Alon und Ben Abelski hat Krüger für einen Paukenschlag gesorgt.

Das Brüderpaar verlässt den Bezirksliga-Spitzenreiter MSV Düsseldorf nach der Saison und schließt sich dem 13. der Kreisliga A an. Das gab Marcel Krüger nun bekannt.

Vor allem der Wechsel von Torjäger Alon Abelski ist eine Überraschung. Wird dem 27 Jahre alten Ex-Profi doch mindestens noch Drittligaformat unterstellt. Dass Krüger einen Spieler von diesem Kaliber nach Bilk lotsen konnte, ist auch auf eine enge private Bindung zurückzuführen. Alon Abelski ist der Patenonkel von Krügers Tochter. „Ich habe lange auf diesen Wechsel hingearbeitet und bin froh, dass ich Alon nun überzeugen konnte“, sagt der 31-Jährige.

Das Bilker Glück perfekt macht schließlich der 34 Jahre alte Routinier Ben Abelski, der weiterhin mit seinem kleinen Bruder zusammen spielen möchte. „Wir wissen, dass wir nun mit einer ganz anderen Erwartungshaltung umgehen müssen“, sagt Krüger. Mit den beiden Abelskis, Oliver Thederahn und Michael Rentmeister verfügt Trainer Marcel Gans künftig über herausragende individuelle Qualität für Kreisliga-Verhältnisse. magi

Mehr von Westdeutsche Zeitung