1. NRW
  2. Düsseldorf
  3. Lokalsport

Tischtennis: Süß muss auf Training an der Platte verzichten

Tischtennis: Süß muss auf Training an der Platte verzichten

Düsseldorf. Auch acht Wochen nach seiner Knie-Verletzung kann Christian Süß noch lange nicht an eine normale Trainingseinheit an der Tischtennisplatte denken: „Wir haben erst vor einer Woche mit dem Muskelaufbau begonnen.

Noch darf ich aber keine Beinarbeit oder größeren Schritte machen. Das wäre zu gefährlich.“

Dass Süß der Borussia zum Saisonstart am ersten Septemberwochenende nicht zur Verfügung steht, ist damit endgültig klar. Zumindest hat der 26-Jährige jetzt wieder das Training aufgenommen nach seiner Knieoperation. So besteht auch die Möglichkeit, seinen Klub anderweitig zu unterstützen: Süß hat die Schirmherrschaft für das integrative Tischtennis-Turnier „MitMenschen 2011“ im Essener Sportzentrum Ruhr vom 19. bis 21. August übernommen und wird dort am Samstag selbst vorbeischauen.

Bei dem Turnier treten nichtbehinderte Sportler und Tischtennis-Spieler mit geistiger Behinderung sowohl in getrennten als auch in gemeinsamen Konkurrenzen mit- und gegeneinander an. m.g.