1. NRW
  2. Düsseldorf
  3. Lokalsport

Tischtennis: Sieg für Bastian Steger beim Düsseldorf Masters

Tischtennis : Düsseldorf Masters: Sieg für Steger

Der 39-Jährige gewinnt das vierte Turnier der Serie durch ein 4:3 im Finale gegen Dang Qiu. Borussias Omar Assar scheitert im Viertelfinale.

Durch ein 4:3 im Finale gegen Dang Qiu hat Tischtennis-Profi Bastian Steger das vierte Turnier der „Düsseldorf Masters“-Serie gewonnen. Dabei drehte der 39-Jährige einen 0:2- sowie 2:3-Satzrückstand, im entscheidenden siebten Durchgang setzte sich die Nummer 125 der Weltrangliste dann mit 11:9 durch. „Am Ende waren es nur zwei Bälle, die den Ausschlag gegeben haben. Alle haben extrem gut gespielt. Wir trainieren tagtäglich zusammen. Da gibt es so gut wie keine Geheimnisse mehr. Bei diesem Masters war das glücklichere Ende auf meiner Seite“, sagte Steger, der sich als dritter Spieler nach Timo Boll und dem bereits zweifachen Gewinner Dimitrij Ovtcharov in die Siegerliste eintragen durfte.

Nach vier Turnieren führt jener Ovtcharov mit 110 Zählern weiterhin die Gesamtwertung an. Auf Platz zwei folgt Dang Qiu, der sich mit seinem Finaleinzug auf 100 Punkte verbesserte. Dritter in der Wertung ist Steffen Mengel, der nun 60 Zähler aufweist. Gleichauf auf Position vier mit 50 Punkten rangieren Premieren-Gewinner Boll, der frischgebackene Turniersieger Steger, Kanak Jha und Omar Assar, der als einziger Borussia-Profi im vierten Turnier im Viertelfinale scheiterte. Für das Finalturnier qualifizieren sich fünf Spieler über die Punktewertung, drei erhalten eine Wildcard. Das fünfte Turnier findet vom 10. bis 12. Juli statt, kommende Woche greifen die Damen im Tischtennis-Zentrum zum Schläger.