Tischtennis: Schwere Gegner für die Borussia

Tischtennis: Schwere Gegner für die Borussia

Die europäische Champions League hat es aus Sicht von Borussia Düsseldorf in sich.

Düsseldorf. Tischtennis-Rekordmeister Borussia Düsseldorf bekommt es in der kommenden Saison der europäischen Champions League mit Mannschaften aus Dänemark, Frankreich und Italien zu tun.

Härtester Gruppengegner des an Nummer eins gesetzten Rekordmeisters wird das neue Team Roskilde Bordtennis BTK um den ehemaligen Düsseldorfer Michael Maze sein. Der Schwede ist dort einer der Leistungsträger.

Weitere Gegner in der Vorrunde sind das französiche Team G.V. Hennebont TT mit dem Weltranglistenachten und Olympiasieger Ryu Seung Min aus Korea an der Spitze sowie ECL-Neuling ASD TT Pieve Emanuele (Italien) mit den ehemaligen Bundesligaakteuren Bojan Tokic und Ma Wenge (zuletzt Frickenhausen).

"Wir hätten durchaus eine leichtere Auslosung erwischen können", sagt Manager Andreas Preuß, der die Auslosung im Frankfurter Römer verfolgte, "immerhin trifft der Mannschaftseuropameister 2005 auf den Titelträger 2007.

Termine: 19. bis 22. September 2008: Borussia - Hennebont; 17. bis 20. Oktober: Roskilde - Borussia; 7. bis 10. November: Borussia - Emanuele; 14. bis 17. November: Hennebont - Borussia; 19. bis 22. Dezember: Borussia - Roskilde; 30.Januar: Emanuele - Borussia.

Mehr von Westdeutsche Zeitung