1. NRW
  2. Düsseldorf
  3. Lokalsport

Tischtennis: Ruf hat hohe Ziele mit Champions

Tischtennis: Ruf hat hohe Ziele mit Champions

Der Teamchef führte den Oberligisten zum Klassenerhalt.

Düsseldorf. Mike Ruf kann gar nicht so schnell sagen, wie zufrieden er ist. Der Teamchef der TTC Champions führte den Aufsteiger zum sicheren Klassenerhalt in der Oberliga. "Auf jeden Fall sind wir sehr froh darum, wie wir es geschafft haben", sagt Ruf, "denn wir waren schon frühzeitig sicher und wollten es bloß nicht zu einem Finale kommen lassen."

Jetzt spielt Ruf beim zweiten Klub der Stadt und peilt mit seiner Mannschaft ehrgeizige Ziele an: "Schauen wir mal, was in der kommenden Saison möglich ist im Kampf um den Aufstieg in die Regionalliga." Das Selbstbewusstsein rührt vom eigenen sicheren Klassenverbleib und zum anderen von Zugang Franco Loggia her. An Position drei des SVB Uerdingen erspielte Loggia in der Regionalliga eine 12:7-Bilanz im Einzel und half mit, dass die Krefelder als Dritter in die 2. Bundesliga aufsteigen (Erster und Zweiter verzichteten).

Bei den TTC Champions füllt Loggia die Lücke, die Oliver Winkelnkemper hinterlässt, der sich in die zweite Mannschaft zurückzieht. Loggia wird an Nummer eins spielen. Der Rest des Teams rutscht jeweils eine Setzlisten-Position runter und will dank dieser Verstärkung auch am Ende der kommenden Saison wieder für Zufriedenheit bei Teamchef Mike Ruf sorgen.