Tischtennis: Champions bangen um ihren Spitzenspieler

Tischtennis-Regionalliga : TTC Champions bangen um ihren Spitzenspieler

Der Tischtennis-Regionalligist muss nach Hessen. Wird Evgueni Chtchetinine fit?

Ist er dabei oder nicht? Diese Frage stellt sich vor dem letzten Hinrundenspiel für den amtierenden Tischtennis-Regionalliga-Meister TTC Champions aus Reisholz. Denn ob Ex-Europameister Evgueni Chtchetinine am Sonntag (14 Uhr, Bärenbach-Halle, Am Lohpfad) im Spitzenspiel beim Tabellendritten TTV  Stadtallendorf für die bereits als Herbstmeister feststehenden Düsseldorfer nach seiner Fußvereletzung wieder fit genug ist, um mitzuspielen. entscheidet sich erst vor dem Spiel in Hessen.

TTC-Team-Manager Frank Müller und Mannschafts-Kapitän Dominik Halcour wollten sich jedenfalls noch nicht festlegen, ob einer der besten europäischen Abwehrspieler bei den Hessen im Trikot der Champions aufläuft. „Es ist doch gut für uns, wenn der Gegner nicht weiß, wer für uns aufschlägt oder wer zusammen Doppel spielt“, sagt Müller nun vor dem Spitzenspiel. Er muss es wissen vor Jahren wurde er mit Würzburg (und Evgueni Chtchetinine) Deutscher Mannschaftsmeister.