1. NRW
  2. Düsseldorf
  3. Lokalsport

Test: Panther unterliegen Amsterdam

Test: Panther unterliegen Amsterdam

Defense zeigt beim 7:20 gegen die Niederländer gute Ansätze.

Der Winterschlaf der Panther ist beendet. Rund ein halbes Jahr nach dem letzten Pflichtspiel der Saison 2017 standen die Raubkatzen nun erstmals wieder in voller Ausrüstung auf dem Platz - und waren noch etwas tapsig. Mit 7:20 (0:0, 0:13, 7:0, 0:7) unterlagen die Düsseldorfer Zweitliga-Footballer in einem Testspiel den Amsterdam Crusaders.

„Dies war ein typisches Vorbereitungsspiel, wir haben viel ausprobiert, und natürlich steckte und das Trainingscamp noch in den Beinen“, sagte Panther-Cheftrainer Pepijn Mendonca nach der Partie in Benrath, die immerhin 1000 Zuschauer verfolgten.

Das Spiel war zu Beginn von vielen Fehlern beider Angriffsreihen geprägt. Gute Ansätze zeigte jedoch die Panther-Defensive, die gegen die starke Offensive der Niederländer lange hielt. Doch im zweiten Viertel legten die Crusaders den Ball dann doch zwei Mal in der Endzone der Panther ab. „Ich glaube nicht, dass eine Mannschaft in der GFL-2 so stark ist wie die Crusaders“, sagte Offense-Line-Trainer Roland Wolf. Die Punkte für die Panther erzielten Tim Haver Droeze nach einem 28-Yard-Pass von Rohat Dagdelen und Daniel Schuhmacher mit dem anschließenden Extrapunkt.

Am 21. April beginnt für die Panther die neue Saison mit dem Derby bei den Langenfeld Longhorns.