Tennis/Rochusclub: Detlev Irmler setzt auf die deutsche Karte

Tennis/Rochusclub: Detlev Irmler setzt auf die deutsche Karte

Rochusclub spielt mit Zverev, Brown und Beck.

Düsseldorf. Viele Jahre schlug das Herz beim Tennis-Bundesligisten Rochusclub spanisch, weil sich der Kader überwiegend aus Spielern von der iberischen Halbinsel zusammensetzte. Wenn die Saison 2011 für die Mannschaft um Teamchef Detlev Irmler am 3. Juli mit dem Auswärtsspiel bei Blau-Weiß Krefeld beginnt, schlägt es deutsch. Mit Mischa Zverev, Dustin Brown, Andreas Beck, André Begemann und Martin Emmrich stehen fünf deutsche Spieler im Stammaufgebot des Bundesligisten. Ergänzt wird das Team mit den Rochusclub-Nachwuchsspielern Lucius von Arnim und Hermann Gertmann.

Flankiert wird die Mannsschaft 2011 noch durch Evgeny Korolev und Taymur Gabashvili. Noch nicht unter Dach und Fach sind dagegen die Verträge mit Juan-Ignacio Chela und Jeremy Chardy. Aus diesem Grund fliegt Teamchef Irmler am kommenden Sonntag zu denATP Turnieren in die USA nach Miami und Houston, um mit den Spielern direkt zu verhandeln. Bei dieser Gelegenheit übernimmt Irmler auch das Coaching von Taymur Gabashvili.