1. NRW
  2. Düsseldorf
  3. Lokalsport

Tennis: Qualifikation am Tag der offenen Tür

Tennis: Qualifikation am Tag der offenen Tür

Spieler aus den Top 20 sollen in Düsseldorf spielen.

Düsseldorf. Ab dem kommenden Jahr wird auf der ATP-Tour bei den „Düsseldorf Open“ vom 18. bis 24. Mai um den Titel gespielt.

Dies gaben Turnierdirektor Dietloff von Arnim und Lizenzinhaber Rainer Schüttler am Montag im Rochusclub bekannt. „Wir behalten das Format vom ersten ATP-Turnier in Düsseldorf bei.

Zuerst wird eine Qualifikation gespielt, danach geht es im Turnier um 250 Weltranglistenpunkte für den Sieger. Wir bemühen uns um Spieler aus den Top 20. Die ersten Gespräche laufen“, sagt von Arnim.

Neben der Einzelkonkurrenz wird es auch einen Doppel-Wettbewerb geben. Insgesamt werden in der Turnierwoche 27 Einzel und 15 Doppel auf den drei Centre Courts gespielt.„Wir bieten in verschiedenen Preiskategorien Tickets für den Centre Court 1 an. Damit können die Besucher auch Matches auf den anderen Plätzen sehen“, sagt von Arnim. Dazu gibt es für zehn Euro ein Groundticket für Centre Court 2 und 3.

Beibehalten wird im Rochusclub auch der „Tag der offenen Tür“ am 17. Mai. An diesem Termin wird die Qualifikation ausgespielt, zu der alle Tennisfans freien Eintritt haben.

In diesem Jahr hieß der Sieger im Einzel Juan Monaco, der im Finale gegen Jarko Nieminen gewann. Im Doppel setzte sich die deutsche Kombination André Begemann/Martin Emmrich durch.