Tennis: Große Erfolge für die Düsseldorfer Talente

Tennis: Große Erfolge für die Düsseldorfer Talente

Gute Platzierungen bei Verbandskämpfen.

Düsseldorf. Im Leistungszentrum in Essen wurden die Jugend-Verbandsmeister in der Halle ermittelt. Und die Starter aus Düsseldorf brachten einige Titel mit nach Hause. Aus den fünf Bezirken des Tennisverbandes Niederrhein spielten in den Altersklassen U12, U14 und U16 insgesamt 94 Mädchen und Jungen um Titel, Pokale und Ranglistenpunkte.

Die Nachwuchstalente aus dem Bezirk Düsseldorf, 24 Juniorinnen und Junioren hatten sich für die Meisterschaften qualifiziert, setzten sich dabei mit zwei ersten, zwei zweiten und sieben dritten Plätzen hervorragend in Szene. Damit waren sie — nicht ganz unerwartet — zur Freude von Bezirksjugendwart Haiko Stropp und Bezirkstrainer Dirk Schaper das erfolgreichste Team des Verbandes.

Bei den Mädchen U12 konnte sich Milijana Scepanovic vom TC Rheinstadion in die Siegerliste eintragen. Sie hatte bereits im Sommer den Titel geholt. Auch Constantin Zoske vom TC Kaiserswerth landete als Sieger auf dem obersten Podest. Im Finale der Altersklasse U 14 schlug er seinen Clubkollegen Quy Dennis Cu Thai, der die Vizemeisterschaft holte. Henri Squire, ebenfalls TC Kaiserswerth, erreichte bei den Junioren U16 eine weitere Silbermedaille für den Bezirk Düsseldorf.

Sehr gute dritte Plätze gingen an Carolina Bulatovic (U16), TG Nord, Laura Böhner (U14), TC Rheinstadion, Wiebke Luther (U12), TC Metzkausen, Kai Breitbach (U16), TC Oberkassel, Tobias Witte (U14), Alexander Witte (U12), Maximilian Lenz (U12), alle TC Kaiserswerth.

Bei den Juniorinnen U 14 konnte Laura Böhner vom TC Rheinstadion gegen Julia Victoria Rennert (TC Neuss-Gnadental) nicht antreten.

Mehr von Westdeutsche Zeitung