Tennis-Bundesliga: Munar soll Rochusclub zum ersten Sieg führen

Tennis-Bundesliga : Topspieler Munar soll Rochusclub zum ersten Sieg führen

Neben dem an Nummer eins geführten Spanier stehen am Freitagmittag weitere Topspieler aus der Rangliste im Aufgebot des Tennis-Bundesligisten. Mit denen soll gegen den TC Weinheim der erste Saisonsieg gelingen.

Über eine Zusage für den zweiten Spieltag in der Tennis-Bundesliga freut sich der Teamchef des Düsseldorfer Rochusclubs besonders. „Dass Jaume Munar kommt, ist eine kleine Sensation. Da sind wir sehr stolz drauf“, sagt Detlev Irmler vor dem Heimspiel gegen den TC Weinheim am Freitag (13 Uhr, Rolander Weg). Munar, die Nummer 90 der Weltrangliste, gilt in seiner spanischen Heimat als eines der größten Talente seit Rafael Nadal. Beide sind auf Mallorca geboren, beide trainieren hin und wieder zusammen. Der 22-Jährige entstammt der Tennis-Akademie des 18-maligen Grand-Slam-Gewinners und scheint im Jahr 2019 endlich den Durchbruch im Konzert der Großen geschafft zu haben.

Nach guten Resultaten auf der Challenger-Tour erreichte Munar im Mai mit Rang 52 seine höchste Platzierung auf der ATP-Tour. Sein großes Vorbild ist zugleich auch Förderer. So saß Nadal bei einigen Matches in Munars Box. „Die Unterstützung von Rafa zu haben, ist etwas Besonderes“, gab der junge Spanier gegenüber der Internetseite der ATP-Tour zu Protokoll.

Londero, Andujar und Berankis sollen Einzel bestreiten

Gegen Weinheim soll Munar den Rochusclub am Freitag zum ersten Saisonsieg führen. Doch wenn Tennis vom Individual- zum Mannschaftssport wird, geht das nicht alleine. Und der Rest des Teams für das zweite Heimspiel binnen sechs Tagen kann sich definitiv sehen lassen. „Insgesamt ist es die beste Mannschaft, die es bei mit Blick auf die aktuellen Ranglistenpositionen bei uns in der Bundesliga jemals gegeben hat“, erklärt Irmler vor dem Duell mit dem Klub aus dem Nordwesten Baden-Württembergs. Neben Munar sind Juan Ignacio Londero und Pablo Andujar dabei — und damit die drei Top-Leute aus der Meldeliste des dienstältesten Tennis-Bundesligisten. Hinzu kommen der Lette Ricardas Berankis und Talent Henri Squire. Verzichten muss Irmler hingegen erneut auf Doppel-Spezialist Matwe Middelkoop. Der Niederländer steht mit der Chinesin Zhaoxuan Yang im Viertelfinale von Wimbledon.

Ob bei Weinheim die Top-Leute John Millman (Australien) und Yannick Hanfmann (Deutschland) zum Einsatz kommen, ist offen. Beim Rochusclub wollen sie sich aber ohnehin nicht zu viel mit möglichen Aufstellungen des Gegners beschäftigen. „Mit Nicolas Almagro haben sie zudem einen sehr erfahrenen und guten Spanier in ihrem Team. Aber wir richten den Fokus nur auf uns. Die Jungs sind alle gut drauf. Die beiden Spiele am Wochenende werden zeigen, wo es mit uns in dieser Saison hingeht“, sagt Irmler. Am Sonntag (11 Uhr) steht dann das erste Auswärtsspiel für den Rochusclub beim TuS Sennelager an. Wenn sich die Düsseldorfer in Richtung Spitzengruppe orientieren wollen, müssen zwei Siege her.