1. NRW
  2. Düsseldorf
  3. Lokalsport

Tennis: 42 Düsseldorfer Talente spielen um Verbandsmeister-Titel

Tennis : 42 Talente spielen um Verbandsmeister-Titel

Meisterschaften in Essen finden von Freitag bis Dienstag statt. Mehrere Talente aus Düsseldorf starten mit guten Chancen auf eine Top-Platzierung.

Der Tennisverband Niederrhein sucht von Freitag bis Dienstag seine neuen Verbandsmeister. Gespielt wird im Leistungszentrum in Essen-Bergeborbeck. Aus den fünf Bezirken des Verbandes werden in den Altersklassen U 11, U 12, U 14, U 16 und U 18 neue Titelträger ausgespielt. Insgesamt nehmen 160 Mädchen und Jungen teil. Für den Düsseldorfer Bezirk wurden von Jugendwart Haiko Stropp und Trainer Dirk Schaper aufgrund der Ergebnisse bei den Bezirksmeisterschaften und unter Berücksichtigung der Ranglisten 42 Talente nominiert — 22 Jungen und 20 Mädchen.

Mehreren von ihnen werden in Essen gute Chancen auf einen Podestplatz eingeräumt. Estelle Eberlein vom Rochusclub wird in der Setzliste der Altersklasse U 16 an Position vier geführt. Gleich drei Mädchen gehören bei der U12 zu den vier Top-Gesetzten: Lucia Bormann vom TC Kaiserswerth ist die Nummer zwei auf dem Tableau, Laure Sura vom TC 13 ist an Position drei und Leni Eichner vom DSC 99 an vier zu finden. Bei den Jungen werden Tom Südmeyer beste Aussichten eingeräumt. Der Spieler des TC Kaiserswerth ist in der Alterklasse U 14 an Position eins gesetzt. Mit Fabio Felsner (TG Nord/2), Kilian Verstynen (DSC 99/3) und Justus Schmidt (TC Holthausen/4) gehören drei Düsseldorfer Talente bei der U 11 zum Favoritenkreis.

In der weiblichn Klasse U 18 schlagen Annemarie Lazar (Rochusclub), Wiebke Luther (DSC 99), Tereza Kempkens (Lintorfer TC) und Helene Ströhlein (GW Oberkassel) auf, die Junioren sind in der U 18 durch Patrick Schäfer (TC Metzkausen), Tassilo Sander (Rochusclub) und Nick Heise (Lintorfer TC) vertreten.

(tke)