1. NRW
  2. Düsseldorf
  3. Lokalsport

Team des Düsseldorfer HC trifft zum Jahresabschluss auf die Verfolger

Damen-Hockey : DHC-Damen starten am Wochenende in die Rückrunde

Damen des Düsseldorfer HC können ihre Tabellenführung vor dem Fest ausbauen.

Nachdem das Team von Nico Sussenburger in den ersten fünf Hallenpartien gegen die restlichen Gegner der Weststaffel keinen einzigen Punkt liegen ließ, treffen die DHC-Damen nun zum zweiten Mal auf die Mannschaften von Raffelberg und Uhlenhorst Mülheim. Die Auswärtsbegegnung bei Club Raffelberg startet schon am Freitag um 20 Uhr, einen Tag später erwarten die Rheinländerinnen dann Mülheim zu einem Heimspiel (16 Uhr).

Düsseldorfer Damen „fegen“ weiter durch die Hallen

Nach nunmehr fünf absolvierten Hallenpartien in dieser Spielzeit spricht bislang wohl so ziemlich jede Statistik für die Düsseldorferinnen. Der DHC ist mit 15 Zählern Tabellenerster, erzielte bislang die meisten Tore in der West-Staffel (38!) und hat dabei zugleich die beste Defensive (nur 12 Gegentreffer). Eine Leistung, „mit der man natürlich zufrieden sein kann.“, meint DHC-Trainer Sussenburger. Der Vorjahresfinalist ist also auf dem besten Wege das Etappenziel, Erster in der eigenen Staffel zu werden, auch zu erreichen. Jedoch sollte man trotz hervorragender Saisonleistung auf Seiten des DHC keineswegs den Fuß von den Pedalen lassen: Uhlenhorst Mülheim ist Tabellenzweiter, damit erster Verfolger der Düsseldorferinnen und gerade mal drei mickrige Zähler vom DHC entfernt. Das ist genau der Abstand, den sich die Mannschaft von Nico Sussenburger im ersten Aufeinandertreffen durch den 6:2-Auswärtssieg in Mülheim erspielte – denn sonst gewannen auch die Uhlenhorsterinnen jede ihrer Begegnungen.

Auch gegen Raffelberg ist ein Sieg keine Selbstverständlichkeit

„In Mülheim sind wir vor ein paar Wochen gut in die Saison gestartet, diese Leistung wollen wir am Wochenende bestätigen,“ erklärt Sussenburger vor den letzten Aufgaben in diesem bislang so erfolgreichen Kalenderjahr. Am Samstag wartet also noch einmal ein echtes Topspiel im Westen auf die Hockeyfans. Tags zuvor gilt es für die Rheinländerinnen jedoch erst einmal vorzulegen. Bei Club Raffelberg erwartet den DHC ein engagiertes Team, das derzeit mit zwei Siegen aus ihren fünf Spielen auf Rang vier in der Tabelle steht. Das erste Spiel der beiden Mannschaften entschied Düsseldorf knapp mit 6:4 für sich. Gute Voraussetzungen also für die Rheinländerinnen, ihre Siegesserie kurz vor Weihnachten weiter auszubauen.

Das Spiel des DHC gegen Raffelberg war bei Redaktionsschlus dieser Ausgabe noch nicht beendet.