1. NRW
  2. Düsseldorf
  3. Lokalsport

Tanja Gröpper und Lukas Müller sind die Sportler des Jahres

Tanja Gröpper und Lukas Müller sind die Sportler des Jahres

Düsseldorf. Tanja Gröpper (DSC 98) und Lukas Müller (Rudern/RC Germania) sind die Gewinner bei den Wahlen zur Sportlerin und zum Sportler des Jahres, die am Donnerstag vom Verein Düsseldorfer Sportpresse für ihre Leistungen ausgezeichnet wurden.

Die querschnittsgelähmte Schwimmerin Tanja Gröpper (36) holte bei den Paralympics in London die Bronzemedaille über 100 Meter Freistil (1:16,83 Minuten) und belegte über 50 Meter (36:28 Sekunden) Platz vier. Schon vor drei Jahren wurde sie mit dem „Felix-Award“ als NRW-Behindertensportlerin des Jahres ausgezeichnet. Bei der Sportlerwahl 2012 siegte Tanja Gröpper (58 %) souverän vor Jessica Mager (Post SV/Schießsport/21 %) und Maike Schachtschneider (ART 77/90/Leichtathletik/21 %).

Ruderer Lukas Müller setzte sich in London die Krone auf und holte mit dem Deutschland-Achter die Goldmedaille. Der 25-Jährige siegte mit 57 Prozent der Stimmen vor Fortunas Fußballprofi Andreas Lambertz (25 %) und Tischtennis-Star Timo Boll (18 %).

Düsseldorfs Mannschaft des Jahres ist Fortuna Düsseldorf (82 %) vor Borussia (Tischtennis/12 %) und den Panthern (Football/Bundesliga/6 %).

Mit dem Karl-Heinz-Wanders-Gedächtnispreis wurde Berthi Petermann ausgezeichnet. Die 86-Jährige ist seit 50 Jahren für den Stadtsportbund im Einsatz. Außerdem ist sie seit langem Kampfrichterin bei Leichtathletik-Wettkämpfen. Berthi Petermann treibt noch selbst Sport, schwimmt und fährt Rad, einmal im Jahr geht es zum Skilanglauf.