1. NRW
  2. Düsseldorf
  3. Lokalsport

T3: 2000 Athleten beim ersten Triathlon

T3: 2000 Athleten beim ersten Triathlon

Die Veranstaltung soll am Sonntag bis zu 100 000 Zuschauer in die Innenstadt locken.

Düsseldorf. Rund 2000 Athleten kommen am Sonntag nach Düsseldorf, um sich beim ersten innerstädtischen T3-Triathlon in den Disziplinen Schwimmen, Radfahren und Laufen zu messen. Initiatoren der Veranstaltung sind die Sportagentur, der Nordrhein-Westfälische Triathlon-Verband und die Deutsche Triathlon Union. Mit dabei sind neben Olympia-Sieger Jan Frodeno auch lokale Größen wie Borussia-Manager Andreas Preuß (Foto: Archiv).

Die Athleten haben die Wahl: Sprintdistanz (750 Meter schwimmen, 20 Kilometer radfahren und fünf Kilometer laufen) oder Olympische Distanz (1,5 Kilometer schwimmen, 40 Kilometer Radfahren und zehn Kilometer laufen). „Bei den Profis geht der Trend zur Sprintdistanz“, sagt Dierk Brandewinder von der Deutschen Triathlon Union.

„Für die Zuschauer sind kürzere Strecken ohnehin attraktiver“, erklärt Christina Begale, Geschäftsführerin der Sportagentur. „Wenn die Distanzen zu lang werden, ist es nicht mehr so interessant. Und wir wollen den Triathlon als feste Größe für Düsseldorf integrieren.“

„Zentrum der Veranstaltung ist der Medienhafen“, sagt Christina Begale. Der Bereich ist zum einen Ausgangspunkt für alle Wettkampfstrecken, zum anderen finden dort auch die Siegerehrungen statt. Los geht es um 8 Uhr morgens mit dem „Jedermannrennen“ über die Sprintdistanz. Der erste Start über die Olympische Distanz ist um 14.30 Uhr. Für die Zuschauer gibt es ein umfangreiches Rahmenprogramm.

Im Messezelt (Neuer Zollhof) gibt es alle Trends rund um den Triathlon. (Öffnungszeiten: Samstag, 12 bis 20 Uhr und Sonntag 7 bis 18 Uhr). Ein Begleitprogramm für Kinder und Jugendliche gibt es auf der Landtagswiese, alles zum Thema Sport und Bewegung auf dem Burgplatz. Vor den Gehry-Bauten wird eine Bühne aufgebaut. Begale: „Wir erwarten mindestens 20 000 Zuschauer. Es können aber auch 100 000 werden.“

“ Den detaillierten Zeitplan finden Sie im Netz unter: www.t3-duesseldorf.de