Svenja Ojstersek wird im NCAA-Halbfinale 28. über 10000 Meter

College-Meisterschaften der Leichtathleten : Ojstersek belegt Rang 28 im Halbfinale

Nach dem Halbfinale bei den NCAA-Meisterschaften geht die ART-Läuferin in eine verdiente Erholungspause.

An 27. Stelle der Meldeliste hatte die 25 Jahre alte ART-Langstrecklerlin Svenja Ojstersek vor dem NCAA-Halbfinale in Sacramento im 10 000-Meter-Lauf gestanden. Als 28. beendete sie den kräftezehrenden Lauf in 34:51,05 Minuten. Immerhin war es am Ende ihrer diesjährigen amerikanischen College-Saison eine Genugtuung, dass sie vor zwei Läuferinnen ins Ziel kam, die ihr noch vor zwei Wochen bei den Conference-Meisterschaften in Wichita Bronze weggeschnappt hatten. Dort war sie Vierte geworden und hatte über 5000 Meter Bronze gewonnen. Ojstersek wird nach einer Saison mit sensationellen Steigerungen auf 33:51 Minuten über 10 000 Meter (Rang zwei in Deutschland) und 16:26 Minuten über 5000 Meter nun eine Erholungspause einlegen.

Zum zehnten Mal veranstaltet der DTV 47 am Samstag auf dem Sportplatz am Staufenplatz sein Springermeeting. Organisatorin Ute Böggemann war erstaunt, dass ART-Trainer Ralf Jaros eine Woche vor den EM-Ausscheidungen in Stuttgart mit seinem Mehrkampf-Projekt (unter anderem mit Annkathrin Hoven, Daniela Kreft, Jaron Boateng) zum Hochsprung und Weitsprung kommt.

Mehr von Westdeutsche Zeitung