Düsseldorfer HC: Sussenburger-Team setzt Serie fort

Düsseldorfer HC: Sussenburger-Team setzt Serie fort

Die Damen des DHC übernehmen die Tabellenführung.

Düsseldorf. Die Weste der Hockey-Damen vom Düsseldorfer HC bleibt auch nach dem vierten Spielwochenende der Bundesliga-Hallensaison weiß. Nach dem klaren 11:2 (4:1)-Auswärtserfolg beim Crefelder HTC am Freitagabend setzte sich die Mannschaft von Trainer Nico Sussenburger am Sonntag auch im Spitzenspiel bei Uhlenhorst Mülheim durch. Am Ende gewannen die Oberkasselerinnen mit 4:3 (3:1) und übernahmen mit ihren Siegen die Tabellenführung der West-Staffel.

„Wir haben sehr gut und strukturiert begonnen“, erklärte der DHC-Trainer nach dem siebten Erfolg im siebten Spiel. Vollauf zufrieden war er jedoch nicht: „In der ersten Hälfte haben wir dann aber phasenweise nicht das gespielt, was wir können. Die zweite Hälfte war nicht gut, aber der Sieg am Ende trotzdem verdient.“

Elisa Gräve (2.), Greta Gerke (5.) und Luisa Steindor (14.) hatten die DHC-Damen am Sonntag früh und komfortabel in Führung gebracht. Dann aber kam Mülheim besser ins Spiel und verkürzte kurz nach der Pause (33.) auf 2:3. Luisa Steindor gab nur eine Minute später die passende Antwort mit dem 4:2. Der dritte Gegentreffer brachte den DHC nicht mehr in Verlegenheit.

Beim Kantersieg in Krefeld trugen sich Adéla Bízová (4), Tessa Schubert (2), Sabine Markert (2), Elisa Gräve, Pia Lhotak und Selin Oruz in die Torschützenliste für den neuen Tabellenführer ein. tke