Smrczek feiert zwei Siege in Baden-Baden

Smrczek feiert zwei Siege in Baden-Baden

Diesmal wird Wonnemond knapp geschlagen.

Düsseldorfs Galopp-Trainer Sascha Smrczek ist in Feierlaune. Zweimal liefen in Northern Rock und Pretoria Galopper aus dem Quartier des Erfolgtrainers als Sieger am Donnerstag auf der Galopprennbahn Iffezheim ins Ziel. Und zweimal durfte der Italiener Nicol Polli im Sattel jubeln. Der 6-jährige Wallach Northern Rock gehört Egbert Schäfer, dessen Vater Gustav schon Trainer in Düsseldorf war. „Northern Rock ist für mich ein ganz besonderes Pferd, er gewann heute sein neuntes Rennen, wobei uns der aufgeweichte Boden auch weitergeholfen haben dürfte“, sagte sein glücklicher Besitzer.

Einen besonderen Moment erlebten auch die Mitglieder des Stalles Colonia, die ihr Pferd Log in auf dem Grafenberg von Trainer Ralf Rohne trainieren lassen. Der Hengst gewann beim 16. Start sein erstes Rennen. Auf dem Siegerpodest überreichte der „Maestro“ Lester Piggott (82 Jahre/5300 Siege), die lebende Jockey-Legende aus England, die Ehrenpreise.

Das aufregende 95. Darley Oettingen-Rennen (70 000 Euro) gewann Favorit Ancient Spirit unter Jockey Filip Minarik vor Degas und Wonnemond nach Überprüfung der Rennleitung. Letztgenannter wird ebenfalls in Düsseldorf von Sascha Smrczek trainiert. Die Große Woche biegt am Wochenende auf die Zielgerade ein.

Mehr von Westdeutsche Zeitung