1. NRW
  2. Düsseldorf
  3. Lokalsport

Skaterhockey: Rams treffen im Pokalhalbfinale auf Augsburg

Skaterhockey : Rams streben den Einzug ins Pokalfinale an

In der Liga erleben die „Widder“ eine durchwachsene Saison. Mit einem Pokalerfolg könnte sich der Bundesligist noch für den Europapokal qualifizieren.

Ende September findet das Pokalfinale im Skaterhockey statt. Nur noch einen Schritt von der Teilnahme daran entfernt sind die Düsseldorf Rams. Der Bundesligist bestreitet am Samstag (19 Uhr) im Sportpark Niederheid sein Halbfinale gegen den TV Augsburg II. Teamleiter Harald Schenkelberg freut sich nach drei Auswärtsspielen auf den ersten Auftritt im diesjährigen Pokalwettbewerb vor heimischer Kulisse: „Die Mannschaft hat sich bisher im Pokal bestens präsentiert. Lange Anfahrten konnten ihr nichts ausmachen und auch unangenehme Gegner haben wir bezwungen.“ Dazu gehörten die Bergedorf Lizards (14:3), die Freiburg Beasts (11:8) und die Sauerland Steel Bulls (17:4).

Der mögliche Pokalsieg ist die letzte Chance, um sich nach einer enttäuschenden Bundesliga-Saison noch für einen europäischen Wettbewerb zu qualifizieren. Entsprechend groß ist die Motivation bei den „Widdern“. Auftrieb sollen zudem die zuletzt ordentlichen Auftritte in der Liga geben. Von den vergangenen drei Spielen konnten zwei gewonnen werden. Zur Unterstützung der Mannschaft hat sich der Verein eine besondere Aktion einfallen lassen: Der Eintritt ist frei und es wird gegrillt.

Im zweiten Halbfinale stehen sich die Samurai Iserlohn und die Highlander Lüdenscheid gegenüber.

(tke)