SGU trotzt BVB einen Punkt ab

Unterrath schnuppert nach 2:0-Führung an Sensation.

In der A-Junioren Fußball-Bundesliga blieb Fortunas U 19 zum dritten Mal in Folge ungeschlagen. Doch mit dem 1:1 (1.0) gegen Rot-Weiß Oberhausen konnte sich Sinisa Suker nicht so richtig anfreunden. „Wir hätten die Chance gehabt, uns mit einem Sieg im oberen Drittel festzusetzen. Dafür haben wir aber nicht die nötige Mentalität gehabt. Eine sehr gute Mannschaft gewinnt dieses Spiel. Dafür fehlt uns halt noch etwas“, meinte der Fußball-Lehrer in Diensten der Fortuna. Die Flingeraner waren im Anschluss an einen Freistoß durch ein Oberhausener Eigentor in Führung gegangen (16.). Der Ex-Fortune Rinor Rexha glich kurz nach der Pause per Foulelfmeter zum Endstand aus (48.).

Bei den B-Junioren gelang dem Aufsteiger SG Unterrath mit dem 2:2 (2:1) beim Spitzenreiter Borussia Dortmund eine Sensation. Diese wäre beinahe sogar noch größer ausgefallen, denn der krasse Außenseiter lag nach Treffern von Axel Glowacki (19.) und Mike Walbröhl (32.) schon mit 2:0 vorne. Dortmunds Torjäger Youssoufa Moukoko bewahrte den BVB mit seinem 27. Saisontor zum 2:2-Endstand (65.) vor der ersten Saisonniederlage. „Ich bin stolz auf mein Team. Wir waren heute ein richtig ekliger Gegner für einen bärenstarken BVB“, freute sich Unterraths Trainer Sascha Walbröhl.

Äußerst unglücklich verlief der 15. Spieltag für Fortunas U 17. Bei der 2:3 (0:1)-Niederlage bei Viktoria Köln agierte die Elf von Jens Langeneke nach einem Platzverweis für Carl Constantin Wermann (15.) über eine Stunde lang in Unterzahl. Zu diesem Zeitpunkt führte die Viktoria mit 1:0. Zwar gelang Timur Enes der Ausgleich (46.), doch die Domstädter schlugen mit einem Doppelpack postwendend zurück (50., 57.). Mehr als der Anschlusstreffer durch Burak Yesilay (59.) wollte nicht mehr gelingen.

In der C-Junioren Regionalliga wartet die SG Unterrath nach der 1:4 (0:1)-Niederlage bei Preußen Münster weiter auf den ersten Saisonsieg (Torschütze: Younes Derbali). Auch Fortunas U 14 musste sich im Nachwuchscup beim 1. FC Köln mit 2:4 (1:4) geschlagen geben. Schon nach 23 Minuten führten die „Geißböcke“ mit 4:0. Emircan Aydemir (35.) und Eray Isik (42.) gestalteten das Endergebnis immerhin noch etwas freundlicher.

Für die U 17 des BV 04 wird die Lage am Tabellenende der B-Junioren Niederrheinliga nach der 0:2 (0:2)-Niederlage im Kellerduell beim VfR Fischeln immer prekärer. Die Partie von Fortunas U 16 gegen den SC Velbert fiel den Witterungsbedingungen zum Opfer. Überraschend die ersten Punkte abgeben musste Fortunas U 15, die gegen die SVG Neuss-Weißenberg nicht über ein 1:1 (1:0) hinaus kam. Dominic Vogels Treffer (29.) genügte nicht. Somit schmolz der Vorsprung auf den Verfolger SSV Bergisch Born auf drei Punkte zusammen. Gegen den Tabellenzweiten musste sich die 1. Jugend-Fußball-Akademie 0:2 (0:1) geschlagen geben.

Mehr von Westdeutsche Zeitung