1. NRW
  2. Düsseldorf
  3. Lokalsport

SC West macht es unnötig spannend

SC West macht es unnötig spannend

Gegen die SSVG Velbert zittern sich die Oberkasseler in Überzahl zu einem 2:1.

Warum sollte man sich das Leben einfach machen, wenn es doch auch schwer geht? Es hätte ja ein entspannter Nachmittag werden können für den Fußball-Oberligisten SC West. Zur Pause führte er gegen die SSVG Velbert 2:0 und hatte bereits einen Mann mehr auf dem Platz. Doch anstatt die Partie souverän nach Hause zu bringen, mussten die Oberkasseler am Ende zittern, ehe das 2:1 in trockenen Tüchern war.

„Wir sind im zweiten Abschnitt leider dilettantisch mit unseren Konterchancen umgegangen und hatten dann das Glück, dass Velbert kurz vor dem Ende am Tor vorbei schießt. Ein Unentschieden wäre zwar nicht gerecht gewesen, aber danach hätte hinterher niemand gefragt“, meinte Wests Trainer Marcus John, der zunächst ein Spiel sah, in dem die mit Ex-Profi Moses Lamidi und dem in der Champions League erprobten Maximilian Wagener (früher Bayer Leverkusen) aufgelaufenen Gäste ihre Pferdestärken überhaupt nicht auf den Platz bekamen. West nahm die Geschenke an: Dennis Ordelheide profitierte beim 1:0 von einem verunglückten Befreiungsschlag des neben seinem Tor stehenden Keepers Philipp Sprenger. Ordelheide nahm den missratenen Schuss 17 Meter vor dem Gehäuse an, schaute kurz hoch und beförderte den Ball hoch ins verwaiste Tor (14.).

Die Gäste waren danach um Spielkontrolle bemüht, bis sich Kapitän Niklas Andersen gegen den Sebastian Santana nur mit einer Notbremse zu helfen wusste. Die Konsequenz: Rote Karte und Foulelfmeter für die Platzherren, den Maciej Zieba sicher verwandelte (38.).

Nun schien alles für West zu laufen, das die Führung aber beinahe verspielte. Den verschwenderischen Umgang mit Konterchancen bestrafte Velberts „Joker“ Ali Aydin mit dem Anschlusstor (77.). Und plötzlich drängten die mit dem Rücken zur Wand stehenden Gäste West in Unterzahl in die eigene Hälfte. Julian Kray hatte sogar den Ausgleich auf dem Schlappen, setzte den Ball aber knapp neben das Tor.

SC West: von Ameln - Yildiz, Weiler, Kosmala, Cetin - Stutz, Ewertz, Gyasi, Ordelheide (79. Benz) - Zieba (86. Hobson-Mc Veigh), Santana (80. Bobyrew)

Tore: 1:0 (14.) Ordelheide, 2:0 (38., Foulelfmeter) Zieba, 2:1 (77.) Aydin