1. NRW
  2. Düsseldorf
  3. Lokalsport

SC Flingern zieht Teams zurück

SC Flingern zieht Teams zurück

Finanzielle Schwierigkeiten

Düsseldorf. Der SC Flingern wird ab sofort nicht mehr am Spielbetrieb des Fußballverbands Niederrhein teilnehmen. Bereits am vergangenen Wochenende fielen sämtliche Spiele der Teams vom Flinger Broich aus, sie werden ersatzlos aus allen Ligen gestrichen.

Der Grund sind die finanziellen Schwierigkeiten des Clubs, der 2003 aus einer Fusion der Traditionsvereine TuS Rheinfranken und Alemannia 08 entstanden war. Anfang des Jahres hatte der SC Flingern Insolvenz angemeldet. Grund war vor allem die Modernisierung der Platzanlage.

Rund 600 000 Euro sollten die Renovierung des alten Vereinsheims sowie ein neuer Anbau zunächst kosten, was durch Kredite und Eigenkapital gedeckt gewesen wäre. Doch dann explodierten die Kosten förmlich. Am Ende standen 900 000 Euro auf der Rechnung, und die reichten gerade mal für den Anbau.

Dazu halbierte sich die Mitgliederzahl binnen kürzester Zeit. Der Club soll nun um die 250 000 Euro Schulden haben. bes