1. NRW
  2. Düsseldorf
  3. Lokalsport

SC Düsseldorf West verliert das Spitzenspiel in Frohnhausen

Fußball-Landesliga : Bastians-Elf verliert Anschluss

Der SC West unterliegt dem Tabellenführer.

Der SC Düsseldorf West ist beim Versuch, an die Tabellenspitze der Fußball-Landesliga zu springen, auf die Nase gefallen. Im Gipfeltreffen musste sich das Team von Marcel Bastians dem Spitzenreiter VfB Frohnhausen mit 0:1 geschlagen geben und den Ligaprimus vorerst davon ziehen lassen. „Das Ergebnis geht in Ordnung, dass muss man ehrlich sagen“, sagte Marcel Bastians nach der Begegnung.

Gegen die Platzherren aus Essen, die eine Woche zuvor gegen den Rather SV ihre erste Saisonniederlage kassiert hatten, fanden die Oberkasseler zunächst überhaupt nicht ins Spiel. Ohne Spielmacher Maciej Zieba mangelte es nicht nur an Ideen, sondern auch an der nötigen Intensität. Letzteres besserte sich nach dem Seitenwechsel, aber den richtigen Dreh bekam der SC West nicht mehr. Bezeichnend dafür, dass in diesem Spitzenspiel längst nicht alles eingehalten, was versprochen wurde, waren die beiden verschossenen Strafstöße nach dem Seitenwechsel. Alex von Ameln parierte einen Elfmeter des VfB, auf der anderen Seite vergab auch Andrej Hildenberg. Der Angreifer, der zuletzt viermal in zwei Spielen traf, ließ das nötige Zielwasser vermissen. Verdient wäre der Ausgleich für die Oberkasseler auch nicht gewesen. Die Bastians-Elf musste damit den Kontakt zur Tabellenspitze somit auf vier Zähler abreißen lassen und trifft am kommenden Sonntag auf ihren alten Cheftrainer Julien Schneider, der inzwischen den Duisburger SV trainiert.

SC West: von Ameln - Commodore, Weiler (46. Stillger), Bastians, Nakaoka, Ewertz, Khadraoui (80. Afkir), Jeong (67. Salkovic), Sitter, Cakici, Hildenberg

Tor: 1:0 (39.) Hendricks