Rudern-Talentiade: Germane Peko Werner ist vielseitig

Rudern-Talentiade: Germane Peko Werner ist vielseitig

Rudern-Talentiade

Essen/Düsseldorf. Zur traditionellen Talentiade der Ruderer in Essen-Kupferdreh war vom Ruderclub Germania Düsseldorf in diesem Jahr eine kleinere Gruppe U 15-Sportler gemeldet. Mit Geschick, Kraft und guter Technik absolvierten alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer acht verschiedene sportliche Aufgaben in der Halle. Peko Werner (Jahrgang 2000) konnte unter 57 Startern den guten fünften Platz erreichen.

Die drei Podestplätze gingen an Ruderer aus Köln und Essen. Im selben Jahrgang konnten die Germaninnen Anna Dames und Maja Gunz die Plätze sieben und elf belegen. Philipp Lintzen wurde in seiner Altersklasse (2003) Neunter. Ebenso nahm Emil Rüegg erfolgreich teil. Neu im Programm war der Trainerwettkampf. Germane Jan Milles trat gegen sieben Trainer an und musste sich nur Nils Hoffmann vom Kölner Ruderverein geschlagen geben. „Wir hatten echt viel Spaß“, freute sich der Germania-Coach, der seit vielen Jahren mit seinen Schützlingen und RC-Trainerkollegen zur Talentiade fährt. Red

Mehr von Westdeutsche Zeitung