Rollhockey: Eine historische Spielzeit für TuS Nord ?

Rollhockey: Eine historische Spielzeit für TuS Nord ?

Der TuS Nord empfängt Walsum zum Derby.

Düsseldorf. Die Düsseldorfer Rollhockey-Herren um Trainer Robbie van Dooren sind zur Zeit das Nonplusultra dieser Sportart. Zum einen sind die TuSler immer noch ungeschlagener Tabellenführer der Bundesliga, zum anderen stellen die Rheinländer nach wie vor die beste Liga-Defensive. Nun kommt es also am heutigen Samstag in der Rollsporthalle an der Eckenerstraße (16 Uhr) zum Aufeinandertreffen mit der RESG Walsum.

Nach einem weiteren Erfolg im Spitzenspiel gegen Herringen zum Neujahrsauftakt, scheint der TuS nun auch für das kommende Derby gut vorbereitet zu sein. Zusätzlich begann für die Düsseldorfer mit dem 3:0-Sieg über den Rekordmeister vor gut drei Monaten die bislang erfolgreichste Saison seit der Meisterschaft im Jahre 1997. Mit dem sage und schreibe zwölften Dreier in Folge könnte die diesjährige und fast schon historische Spielzeit also weiter ausgebaut werden.

Die Walsumer werden dagegen alles daransetzen, ihren Gastgebern das Leben so schwer wie möglich zu machen. Schließlich wollen die viertplatzierten Gäste (drei Punkte Rückstand auf Platz zwei) das Rennen um die Tabellenspitze weiter spannend gestalten. Es ist auf jeden Fall schon das zweite „Knallerspiel“ für Düsseldorf binnen weniger Tage.

Mehr von Westdeutsche Zeitung