Tennis-Bundesliga: Rochusclub fährt den ersten Saisonsieg ein

Tennis-Bundesliga : Rochusclub fährt den ersten Saisonsieg ein

Tennis Dem 3:3 zum Auftakt gegen Großhesselohe folgt ein 5:1 gegen den TC Weinheim.

Aus Sicht von Detlev Irmler sind die ersten drei Partien der neuen Saison entscheidend. Dann würde man wissen, wo es mit dem Rochusclub in diesem Jahr in der Tennis-Bundesliga hingehen würde. Fünf Tage nach dem 3:3 zum Auftakt gegen Großhesselohe setzten sich die Düsseldorfer am Freitag mit 5:1 gegen den TC Weinheim durch und feierten damit den ersten Saisonsieg.

Zu Beginn des Spieltags sah es so aus, als wollten die Gastgeber aufgrund der durchwachsenen Wetterprognosen zügig fertig werden. Juan Ignacio Londero fertigte Luca Vanni in rund einer Stunde mit 6:4 und 6:2 ab und brachte sein Team in Führung. Am vergangenen Sonntag hatte der junge Argentinier bei seinem Debüt am Rolander Weg noch nervös gewirkt und glatt gegen den Polen Kamil Majchrzak verloren. Am Freitag jedoch war Londero jederzeit Herr der Lage, diktierte das Tempo auf dem Centre Court und ließ seinem Gegenüber keine Chance. Auf dem Nebenplatz sah sich Ricardas Berankis etwas mehr Gegenwehr ausgesetzt. Doch auch der Lette benötigte nur zwei Sätze, schlug Frank Wintermantel mit 7:5 und 6:3.

In den zweiten Einzeln des Nachmittags hatte der Rochusclub damit bereits die Gelegenheit, den Sieg vor den beiden Doppeln unter Dach und Fach zu bringen. Daraus wurde nichts. Auf dem Centre Court bezwang erwischte Jaume Munar einen guten Start. Der junge Spanier, die Nummer eins der Meldeliste in dieser Saison, holte sich den ersten Durchgang gegen Andrea Arnaboldi mit 6:4. Dann wurde der Italiener stärker und Munar musste in den Champions-Tiebreak. In diesem hatte der Düsseldorfer die besseren Nerven und sorgte mit dem 10:8 für den dritten Punkt. Zeitgleich verlor jedoch Pablo Andujar in zwei Sätzen gegen Renzo Olivo.

Beide Doppel gehen an die Düsseldorfer 

Mit 3:1 ging es in die Doppel. Wie schon gegen Großhesselohe entschied sich Irmler dafür, die vier Einzelspieler aufzustellen und auf einen Einsatz der Junioren zu verzichten. Und sowohl Munar/Andujar als auch Londero/Berankis gingen als Sieger vom Platz und sorgten so für den deutlichen Erfolg. 

Am Sonntag (11 Uhr) bestreitet der Rochusclub sein erstes Auswärtsspiel in dieser Saison. Gegner ist dann der TuS Sennelager. Die WZ bietet in Zusammenarbeit mit Sportstadt.TV einen Livestream an. 

Sportstadt.tv 

Mehr von Westdeutsche Zeitung