Torhüter Moldrup verlässt Handball-Zweitligisten Rhein Vikings

Handball : Mikkel Moldrup verlässt die Rhein Vikings

Der 26-Jährige wechselt nach dem Saisonende nach Luxemburg.

Die Personalplanungen bei den Rhein Vikings für die Spielzeit 2019/20 laufen auf Hochtouren. Nach den vier Vertragsverlängerungen (Gipperich, Weis, Handschke und Rutzki) sowie dem Abgang von Nils Artmann (zum Bergischen HC II) muss das Schlusslicht der 2. Handball-Bundesliga nach dem Saisonende seinen Publikumsliebling ziehen lassen. Mikkel Moldrup wird den Verein verlassen und schließt sich den Red Boys Differdange aus Luxemburg an. Dies gab der 26 Jahre alte Torhüter in einer Videobotschaft auf der Facebook-Seite des Klubs bekannt. Nach Vladimir Bozic, der den Klub bereits vor einigen Wochen verlassen hatte, verlieren die Vikings nun auch ihren zweiten Torhüter.

„Ich bin nun fünf Jahre beim Neusser HV und den Rhein Vikings. Es war die beste Zeit meiner bisherigen Karriere. Ich hatte langsam das Gefühl, dass es Zeit für eine Veränderung ist. Ich freue mich auf die neue Herausforderung. Aber ich möchte mich auch für die Unterstützung in den fünf Jahren bedanken, vor allem bei unseren Fans und unserem Fanclub“, sagte Moldrup. „Ich glaube nicht, dass es ein Abschied für immer ist.“

Mehr von Westdeutsche Zeitung