1. NRW
  2. Düsseldorf
  3. Lokalsport
  4. Rhein Vikings

Schweres Los für die HSG im Viertelfinale

Schweres Los für die HSG im Viertelfinale

Bei den Rhein-Neckar Löwen droht das Pokal-Aus.

Düsseldorf. Pünktlich zum Viertelfinale des DHB-Pokals hat die Zweitliga-Handballer der HSG Düsseldorf das Losglück verlassen. Nach zuletzt drei Gegnern aus der Regionalliga in Serie gehört der nächste Kontrahent, die Rhein-Neckar Löwen, zu den europäischen Spitzenteams.

"Das ist so ziemlich das undankbarste Los, das wir bekommen konnten", so Manager Frank Flatten. "Finanziell und vom Papier her ist der Gegner für uns äußerst unattraktiv. Ich hätte Düsseldorf gerne ein Spitzenspiel in eigener Halle präsentiert."

Schon im Februar 2007 ging es im Pokal-Viertelfinale zum Bundesligisten aus Baden. Damals unterlag die HSG mit 22:28.

"Wir sind klarer Außenseiter, werden aber trotzdem unsere Möglichkeiten suchen", sagt der Manager, der sich womöglich statt mit der Antrittsprämie von rund 125.000 Euro beim Finalturnier mit einem geringen Erlös aus der Einnahmen-teilung zufrieden geben muss.

Die Viertelfinal-Partien im Überblick:

Rhein-Neckar Löwen - HSG

GWD Minden - HSV Hamburg

Gummersbach - HSG Nordhorn

HSG Wetzlar - THW Kiel