Rhein Vikings peilen gegen Dessau ersten Sieg im Jahr 2019 an

2. Handball-Bundesliga : Vikings hoffen auf Premiere

Nach dem Unentschieden gegen Ferndorf möchte das Schlusslicht endlich den ersten Sieg im Jahr 2019 einfahren und erstmals gegen den Dessau-Roßlauer HV gewinnen.

Die Rhein Vikings und deren Fans gehen am Samstag vor Ostern beim Heimspiel gegen den Dessau-Roßlauer HV (19.30 Uhr, Castello) auf Punktejagd und Eiersuche. Bislang war für das Schlusslicht der 2. Handball-Bundesliga gegen das Team aus Sachsen-Anhalt nichts zu holen: In drei Spielen gab es drei Niederlagen — in der Hinrunde es ein 17:27.

Nach dem jüngsten Punktgewinn beim beim TuS Ferndorf (24:24) wollen die Vikings an diese Leistung anknüpfen und den ersten Sieg im Jahr 2019 einfahren. Unterdessen wurde Tim Schröder, der sich bei seinem Zweitliga-Debüt in Hamburg eine schwere Knieverletzung zuzog, erfolgreich operiert. Für die Fans haben sich die Rhein Vikings zum Osterfest etwas Besonderes einfallen lassen: So werden Ostereier auf den Tribünen im Unterrang versteckt, die die Fans ab 18.30 Uhr suchen können. Eines der Schokoladeneier ist mit dem Logo der Rhein Vikings dekoriert worden, der Finder erhält ein Trikot aus der vergangenen Saison.

Mehr von Westdeutsche Zeitung