Middell bleibt ein Wikinger, A-Jugend spielt doch in der Bundesliga​

Handball : A-Jugend spielt doch Bundesliga

Tobias Middell bleibt den Vikings erhalten.

Der HC Rhein Vikings, der in der kommenden Saison in der 3. Liga West antritt und seine Heimspiele dann wieder im Neusser Hammfeld austrägt, kann eine weitere Vertragsverlängerung vermelden. Youngster Tobias Middell bleibt über die Saison 2018/2019 erhalten. Der aus der Jugend des ART stammende Middell hat bereits in dieser Saison sein Potential als Perspektivspieler des Zweitligisten unter Beweis stellen können.

Der Nachwuchs der HSG Neuss/Düsseldorf kann sich hingegen freuen, denn die Verantwortlichen haben einen Weg gefunden, um in der neuen Saison mit der A-Jugend doch in der höchsten Spielklasse, der Jugend-Bundesliga anzutreten. Nachdem durch den Verzicht auf das Spiel beim TSV Hannover-Burgdorf am drittletzten Spieltag die Teilnahme an der Jugend-Bundesliga verwirkt worden war, gab es nun Sondierungsgespräche zwischen Adler Königshof, dem Neusser HV und dem neugegründeten Düsseldorfer Klub Rhein Vikings e. V., der den ART Düsseldorf in der HSG Neuss/Düsseldorf ersetzen soll.

Nach offizieller Mitteilung auf der Seite der HSG Neuss/Düsseldorf stellt man in dieser Konstellation ein schlagkräftiges Team auf die Beine. Ziel ist es, dass man mit der A-Jugend Erfahrungen einer erfolgreichen Kooperation sammelt und das Konzept sukzessive auf weitere Jugendmannschaften ausweitet. Verbandsrechtlich wird das Team unter Königshofer Flagge starten. Die Spieler der Vikings erhalten ein Gastspielrecht.

Mehr von Westdeutsche Zeitung