1. NRW
  2. Düsseldorf
  3. Lokalsport
  4. Rhein Vikings

Kleine Abschiedstour der HSG führt über die Dörfer

Kleine Abschiedstour der HSG führt über die Dörfer

Am 13. Juli bittet der neue Coach Goran Suton zum ersten Training. Vorher absolviert der Aufsteiger noch zwei Spiele.

Düsseldorf. Bevor der neue Trainer Goran Suton die HSG-Handballer am 13.Juli im Reisholzer Castello zum ersten Training erwartet, macht der Bundesliga-Aufsteiger noch eine kurze Reise über die Dörfer, als Werbung in eigener Sache. Bis zum Beginn des Sommerurlaubs absolviert die HSG Düsseldorf noch zwei Testspiele. So gastieren die Blau-Gelben am 10. Juni (20 Uhr, CBG-Halle) anlässlich des 125-jährigen Jubiläums beim TVDülmen. Der Bundesliga-Aufsteiger tritt gegen eine Westmünsterland-Auswahl an. Am 13. Juni spielen die Düsseldorfer dann bei Tura Büderich (18 Uhr, Matare Gymnasium).

Georgi Swiridenko, dessen Vertrag bei der HSG am 30. Juni ausläuft, ist als Nationaltrainer Weißrusslands ebenso unterwegs wie Andrej Kurtschew (Weißrussland), Frantisek Sulc (Slowakei), Patrick Fölser (Österreich), Almantas Savonis und Valdas Novickis (beide Litauen) mit den jeweiligen Auswahl-Mannschaften.

Für Torhüter Savonis und Spielmacher Novickis geht es mit Litauen in der EM-Qualifikation mit den Spielen in der Ukraine (10.Juni), gegen Zypern (13.Juni), in Spanien (17.Juni) und gegen die Ukraine (21.Juni) weiter. Deshalb werden die Nationalspieler der HSG Düsseldorf auch in den letzten beiden Freundschaftsspielen nicht zur Verfügung stehen. Der Kader wird dann durch die A-Jugendlichen Jan Artmann, Bastian Roschek, David Hansen und Matthias Piecuch ergänzt, die schon in der Saison im Kader standen.