1. NRW
  2. Düsseldorf
  3. Lokalsport
  4. Rhein Vikings

HSG spielt in Halle an der Graf-Recke-Straße

HSG spielt in Halle an der Graf-Recke-Straße

Zum Spiel gegen den HSC Coburg am 23. Oktober kehrt der Handball-Zweitligist zurück in die Halle an der Graf-Recke-Straße (Anwurf 18.15 Uhr).

Düsseldorf. Manager Frank Flatten musste selbst etwas grübeln: "Es dürfte rund sieben Jahre her sein." Zum Spiel gegen den HSC Coburg am 23. Oktober kehrt der Handball-Zweitligist zurück in die Halle an der Graf-Recke-Straße (Anwurf 18.15 Uhr). Dort hatte der Klub viele Jahre seine Heimspiele ausgetragen, ehe er dauerhaft in die Halle an der Karl-Hohmann-Straße zog.

Dort soll am Spieltermin aber nun eine Fernseh-Sendung aufgezeichnet werden. Flatten und Co. entschieden sich gegen eine Verlegung auf einen Mittwochabend, "weil da noch weniger Zuschauer kommen würden" - vor allem Kinder und Jugendliche fehlen dann traditionell.

Da die Philipshalle ebenfalls belegt ist, wird nun in der Halle der Heinrich-Heine-Gesamtschule gespielt. Daneben wird ein Vip-Zelt aufgestellt, rund 1000 Zuschauer sollen auf die Ränge passen. Am 16. Oktober, 19.30 Uhr, tritt die HSG zunächst beim TV Bittenfeld an.