1. NRW
  2. Düsseldorf
  3. Lokalsport
  4. Rhein Vikings

HSG mit 31:26-Achtungserfolg gegen TV Emsdetten

HSG mit 31:26-Achtungserfolg gegen TV Emsdetten

Düsseldorf. Nur wenige Zuschauer hatten sich auf den Weg ins Reisholzer Castello gemacht, um die HSG Düsseldorf gegen den TV Emsdetten noch einmal live zu erleben. Das Team von Ronny Rogawska zeigte eine engagierte Leistung, siegte überraschend mit 31:26 (15:11) und hatte in Jan Henrik Behrends mit neun Treffern ihren besten Werfer.

Angesichts der Gesamtsituation klangen die Fangesänge „Oh wie ist das schön“ fast surreal. Die Spieler der HSG feierten den sechsten Saisonsieg wie eine Meisterschaft. Beim TV Emsdetten hatte man jedoch von Beginn an das Gefühl, dass es in Düsseldorf sportlich nur um die „goldene Ananas“ gehen würden.

Zudem konnte sich Emsdetten auch nicht wirklich auf die Partie im Rheinland vorbereiten. Erst am Montagabend fiel die Entscheidung, dass das Spiel überhaupt stattfinden würde. Ernir Arnarson kehrte mit dem TVE zu seinem Ex-Klub zurück. Der Isländer, der erst im Sommer aus Reykjavik nach Düsseldorf wechselte, verließ den Verein bereits nach sechs Monaten aufgrund der finanziellen Schwierigkeiten.

Der 25 Jahre alte Rotschopf konnte gegen seinen ehemaligen Mannschaftskameraden Almantas Savonis aber nur einen Treffer erzielen. MaHa